Gesundheit Praxistipps

Glück: Das Werkzeug zum Glück

Lesezeit: 1 Minute Werkzeug zum Glück. Was kann ich mir denn darunter vorstellen? Wie wende ich es an? Hier finden Sie die Lösung! Ganz einfach nach zu machen.

1 min Lesezeit
Glück: Das Werkzeug zum Glück

Glück: Das Werkzeug zum Glück

Lesezeit: 1 Minute

Was ich dafür brauche ist: Ein gemütliches Plätzchen, absolut keine Störung! Also Handy, wenn möglich Schelle und Telefon aus – oder stumm stellen. Am Anfang hilft oft leise Entspannungsmusik.

Wenn Sie im Liegen zu schnell einschlafen, setzen Sie sich bequem hin. Sie schließen die Augen und lassen sich einen Moment von der Musik hinfort tragen.

Dann denken Sie an eine wunderschöne Situation in Ihrem Leben. Eine Begebenheit, wo Sie wahnsinnig glücklich waren. Eine ganze Weile in dieser Situation „schwimmen‘ und nachempfinden, was Sie „damals“ gespürt haben. Lassen Sie dieses Spüren, dieses Gefühl immer größer werden. Empfinden Sie das Glück. Noch größer werden lassen! Viel größer! Nur dieses Glück, dieses Gefühl durchfließt Sie.

Und jetzt vergessen Sie die Situation. Vergessen, was damals geschah.

Das Gefühl wird immer größer – und die Situation immer kleiner.

Und dann, wenn Sie nur noch das reine Glück empfinden, bleiben Sie eine ganze Weile dabei! Genießen Sie es! Behalten Sie es!

Es ist wunderschön! Und Sie können dieses Glück so oft wieder herbei holen, wie Sie Zeit und Lust haben.

Bildnachweis: Sonja Calovini / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: