Gesundheit Praxistipps

Gewichtsmanagement hilft bei der Optimierung des Körpergewichts

Lesezeit: < 1 Minute Informationen über die Körperzusammensetzung sind grundlegend für die Bewertung des Gesundheitszustandes einer Person. Dafür reicht es nicht aus, das Gewicht zu kennen. Entscheidend ist, wie sich das Gewicht auf die beiden Hauptbestandteile des Körpers verteilt. Hier unsere Tipps zum Gewichtsmanagement:

< 1 min Lesezeit

Gewichtsmanagement hilft bei der Optimierung des Körpergewichts

Lesezeit: < 1 Minute

Für eine korrekte Kontrolle des Idealgewichts ist es wichtig, neben dem Gewicht auch den Körperfettanteil und den Körperwasseranteil während des Gewichtsverlustes zu vergleichen. Das Gewichtsmanagement kann bei der Optimierung des Körpergewichts helfen.

Körperfettanteil
Der Wert für den Körperfettanteil gibt den Gesamtfettanteil an, der sich aus   essentiellem Fett (oder Primärfett) und eingelagertem Fett zusammensetzt. Essentielles Fett benötigt der Körper für den Stoffwechsel. Zusätzliches und damit überflüssiges Fett wird nur von Personen benötigt, die körperlich anstrengende Tätigkeiten ausführen. Der typische Körperfettanteil am Körpergewicht liegt bei Männern bei ca. 16 % und bei Frauen bei ca. 27 %.

Körperwasser – ein wichtiger Indikator
Der Körperwasseranteil ist ein wichtiger Indikator für das grundsätzliche und allgemeine Wohlbefinden eines Menschen. Wasser ist die wichtigste Komponente des Körpergewichts und macht mehr als die Hälfte (ca. 60 %) des Gesamtgewichts aus.

Ist mehr Fett in den Zellen eingelagert, sinkt bei adipösen Menschen der Körperwasseranteil gegenüber schlanken Menschen. Ganz allgemein setzt sich der Körperwasseranteil aus verschiedenen Komponenten zusammen. Grundsätzlich lässt sich darüber folgende Aussage treffen: ein Körperwasseranteil unter 40 % ist in den meisten Fällen zu gering, ein Anteil über 70 % dagegen zu hoch.

Gewichtsmanagement mit elektronischer Waage
Der Anteil des Körperwasseranteils hilft dabei zu erkennen, ob möglicherweise gesundheitliche Probleme vorliegen und medizinischer Rat erforderlich sein kann.

Das Wissen um die Körperzusammensetzung lässt Sie Ihre korrekte Ernährung mit körperlichen Tätigkeiten kombinieren und Ihre Lebensqualität erhöhen. Elektronische Waagen ermöglichen es, eine ungefähre Körperzusammensetzung auszuwerten und automatisch den Körperfettanteil und den Körperwasseranteil in Relation zu Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht zu berechnen.

Tipp
Lassen Sie Messungen im Zusammenhang mit Ihrem Gewichtsmanagement, also Ihrer Körper-Zusammensetzung am besten von einem Fachmann/-frau (Arzt oder Heilpraktiker) prüfen und betrachten Sie die Werte Ihrer elektronischen Waage lediglich als grobe Schätzung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: