Gesundheit Praxistipps

Gewicht abnehmen: Worauf Sie bei Ihrer Ernährung achten sollten

Lesezeit: 2 Minuten Zum gesunden Abnehmen gehört nicht nur eine gesunde Ernährung sondern immer auch ein gewisses Maß an Bewegung. Doch keine Angst, es sind keine sportlichen Höchstleistungen notwendig um abzunehmen. Bereits 3 x 30 Minuten Sport in der Woche bringen positive Effekte für die Gesundheit und für das Abnehmen. Aber nicht nur die Abnahme wird positiv beeinflusst, sondern auch die Figur wird gestrafft und das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Besonders gut geeignet sind hier Walken, Joggen und Fitnesstraining.

2 min Lesezeit

Gewicht abnehmen: Worauf Sie bei Ihrer Ernährung achten sollten

Lesezeit: 2 Minuten

Gewicht abnehmen: welche Ernährung ist die Beste?
Jeder, der seit längerem mit dem Gewicht kämpft weiß, Diäten sind keine Lösung. Vor allem radikale Diäten wirken sich negativ auf Ihre Gesundheit und Ihren Stoffwechsel aus. Weniger oder etwa nur die Hälfte (FdH) zu essen, ist zwar vorübergehend eine Lösung, doch der Mangel an Nährstoffen lässt schnell Heißhungerattacken entstehen. Die Diät wird abgebrochen. Nach einer erfolgreichen Diät kommt es zum so genannten Jojo-Effekt, wobei überschüssige Kalorien gespeichert werden und Sie nehmen wieder zu. Wenn Sie langfristig abnehmen möchten, müssen Sie sich von Diäten verabschieden und Ihre Ernährung umstellen.  

Gewicht abnehmen: Nahrungszufuhr nicht zu stark einschränken
In der Vergangenheit wurden oft 800 – 1000 Kalorien bei einer Diät verordnet. Mittlerweile wurde von wissenschaftlicher Seite festgestellt, dass dies zu wenig ist. Doch wenn Sie schon mal ein Gefühl für die Größenordnung von Kalorien   pro Tag wissen wollen etwa 1200 – 1600 Kalorien reichen in aller Regel, je nach Körpergewicht und körperlicher Aktivität.

Tipp zum Abnehmen:
Kalorien zählen ist nicht notwendig. Eine Basisernährung wie ich sie hier vorschlage ist gesund, ausreichend für den Körper und Kalorien zählen ist nicht notwendig.

Gewicht abnehmen durch fettarmes Essen
Schneiden Sie das sichtbare Fett an Fleisch und Wurst ab. Bevorzugen Sie magere Fleisch- und Wurstsorten. Verwenden Sie beim Braten nicht soviel Fett. Verwenden Sie beschichtete Pfannen. Grillen und dämpfen sind fettarme Alternativen zum frittieren oder braten. Statt Sahne kann man zum Binden von Soßen Milch oder saure Sahne verwenden.

Tipp zum Abnehmen:
Verwenden Sie Käse und Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt. Schmeckt vielleicht nicht so gut, hilft aber Gewicht abzunehmen. Essen Sie nicht mehr, nur weil der Fettgehalt niedrig ist, sonst haben Sie unter dem Strich mehr Kalorien aufgenommen als bei einer höheren Fettstufe.

Gewicht abnehmen: die richtigen Fette essen
Ihr Körper braucht kleine Mengen an Fett. Verwenden Sie hierzu wertvolle kaltgepresste Pflanzenöle wie beispielsweise: Leinöl, Olivenöl, Rapsöl. Kombinieren Sie Salate immer mit einem Teelöffel Öl im Dressing. Als Zwischenmahlzeit sind Nüsse gut geeignet. Sie enthalten wertvolle Fettsäuren und liefern uns wichtiges Chrom, ein wichtiger Mineralstoff zum Fettabbau.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):