Gesundheit Praxistipps

Gesunde Lippen im Winter – darauf sollten Sie jetzt achten

Lesezeit: 2 Minuten Im Winter werden unsere Lippen besonders strapaziert: Mussten sie bis vor ein paar Wochen noch mit der UV-Strahlung der Sonne kämpfen, sind sie nun dem kalten, oft aggressivem Wind und trockener Heizungsluft ausgesetzt. Die Folge: rissige, spröde Lippen.

2 min Lesezeit
Gesunde Lippen im Winter – darauf sollten Sie jetzt achten

Gesunde Lippen im Winter – darauf sollten Sie jetzt achten

Lesezeit: 2 Minuten

Wichtig ist nun die richtige Pflege. Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Lippenpflege im Winter achten sollten.

Winterbegleiter: der Lippenpflegestift

Lippen sind im Winter besonders pflegebedürftig und äußerst anspruchsvoll. Am unkompliziertesten ist die Pflege mit einem praktischen Lippenpflegestift. Dieser passt in jede Handtasche und kann somit auch unterwegs ausreichend Feuchtigkeit spenden. Bei der Anschaffung eines Lippenpflegestifts sollten Sie lediglich auf die Inhaltstoffe achten.

So sorgt beispielsweise Jojoba-Öl für die nötige Spannkraft der Lippen. Beruhigend und keimtötend wirken Lippenpflegestifte, die Bienenwachs und Zinkverbindungen enthalten. Sind die Lippen bereits sehr angegriffen, empfiehlt sich einer mit dem Inhaltstoff Dexpanthenol. Dieser lindert bereits beim Auftragen, indem die Lippen gekühlt werden und so das Spannungsgefühl vergeht. Passende Produkte bietet zum Beispiel die Labello Lippenpflege-Serie an.

Vorsicht vor Lipgloss und Lippenstift

Einige glauben, Lippenstift und Lipgloss könnten herkömmliche Lippenpflegeprodukte ersetzen. Das stimmt allerdings nicht. Auch wenn sich die Lippen direkt nach dem Auftragen gut anfühlen – ausreichende Winterpflege bieten sie in keinem Fall.

Natürlich braucht im Winter niemand auf seinen Lieblingslippenstift zu verzichten. Tipp: Verwenden Sie vor dem Auftragen eines Lippenstifts oder von Lipgloss einen transparenten Lippenpflegestift. Dies hat übrigens einen weiteren Vorteil, denn dadurch wird die Haltbarkeit der Farbe verlängert. Und vor dem Schlafen bitte das Abschminken nicht vergessen. Das gilt nebenbei bemerkt auch für die Lippen, die am besten vorsichtig mit einem sanften Kosmetiktuch gereinigt werden.

Lippenpeeling – das besondere Verwöhnprogramm

Wer etwas mehr Zeit hat, kann seine Lippen durch die Herstellung einer eigenen Lippenpflege zusätzlich gegen die Strapazen des Winters wappnen. Ein selbst hergestelltes Lippenpeeling bietet sich besonders gut an. Es reinigt nicht nur die Lippen, es entfernt auch sanft abgestorbene Hautschüppchen und sorgt zudem für eine sinnlich-gesunde Farbe der Lippen. Nicht zu vergessen ist der angenehme Geruch.

Für ein Lippenpeeling werden einige Tropfen Ahornsirup und geschmolzenes Kokosöl verrührt. Für den Peeling-Effekt braunen Zucker hinzugeben. Alles miteinander verrühren und anschließend in sanften Kreisen für ein bis zwei Minuten auf die Lippen massieren. Nach dem Peeling nicht etwa abschlecken, auch wenn es lecker ist, sondern vorsichtig mit einem Kosmetiktuch abtupfen. Die Lippen sollten ein bis zweimal pro Woche mit diesem Peeling verwöhnt werden.

Bildnachweis: petrrunjela / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):