Gesundheit Praxistipps

Gesunde Ernährung: So funktioniert’s

Lesezeit: 2 Minuten Bei der Wahl der Mahlzeiten für Ihre Familie sollten Sie sich der Verantwortung bewusst sein, dass eine gesunde Ernährung für jeden Menschen wichtig ist. Wer beim Einkauf auf frische Lebensmittel setzt, kann seine Familie Gemüse mit all den Vitaminen und Ballaststoffen versorgen, die zur Gesunderhaltung des Körpers so notwendig sind.

2 min Lesezeit
Gesunde Ernährung: So funktioniert's

Gesunde Ernährung: So funktioniert’s

Lesezeit: 2 Minuten

Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Zucker, Brot und der Getränkeauswahl unbedingt achten sollten.

Setzen Sie auf Stevia, Birkenzucker oder Topinambur-Sirup

Wer bei der Ernährung auf Gesundes achten will, der sollte sich überlegen, ob er den normalen Haushaltszucker nicht gegen die vielen innovativen Alternativen einwechseln will, die sogar von Diabetikern ohne Reue genommen werden können. Da sollte man für die gesunde Ernährung auf Stevia, Birkenzucker oder einen Sirup aus Topinambur setzen, die dazu noch mit viel weniger Kalorien und ihrer Zahnfreundlichkeit begeistern können.

[adcode categories=“gesundheit“]

Beim Brot – immer auf die Vollkornvariante setzen

Fragt man Ernährungsberater, dann sollte man beim Brot lieber auf die gesunden Vollkornprodukte setzen. Wer seinen Morgen mit einem leckeren Müsli beginnt, der kann gut gestärkt in den Tag durchstarten. Auf’s Brot gehören fettarme Wurst oder Käse, aber auch Marmeladen und Gelees können beruhigt gegessen werden, wenn sie mit alternativen und gesunden Zuckerarten zubereitet wurden.

Galten in früheren Zeiten tierische Fette als sogenannte Nervennahrung, so setzt man heute auf eine gesunde Ernährung und auf gesunde Pflanzenfette. Die ungesättigten Fettsäuren werden hierbei als besonders wichtig für den Körper angesehen und so ist es auch zu verstehen, dass fette Fleischarten nicht auf den Teller bei gesunder Ernährung gehören sollen.

Natürlich ist es jetzt auch wichtig, dass man beim Fleisch und Fisch auf fettarme Lebensmittel zurückgreift. Aber auch bei den Milchprodukten können fettarme Varianten schmackhaft und gesund sein.

Bei Getränken – lieber zuckerlos und ohne Alkohol

Zu einer gesunden Ernährung gehören natürlich auch gesunde Durstlöscher, wenn man nicht gerade seine heiß geliebte Sprudel heute schon mit einem gesunden Zucker kaufen kann. Gesunde Ernährung setzt dabei auf Mineralwasser, dass man mit und ohne Kohlensäure trinken kann. Aber genauso können Früchtetee und frische Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz erfrischend und gesund sein.

Waren früher bei der gesunden Ernährung Kuchen und Plätzchen verpönt, dann können Süßspeisen dank vieler innovativer Zuckerarten jetzt wieder ganz normal auf dem Speiseplan stehen. Alkohol sollte nur in geringen Mengen zu einer gesunden Ernährung gehören und genauso sollte man auf große Mengen Salz zum Würzen verzichten, denn lieber sollte man auf die unterschiedlichsten gesunden Kräuter bei der Ernährung setzen.

Sich gesund zu ernähren kann so einfach sein, wenn man sich nur an einige Regeln beim Zubereiten der Mahlzeiten hält.

Bildnachweis: missmimimina / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: