Gesundheit Praxistipps

Gesund genießen mit Nuss

Lesezeit: < 1 Minute Nuss ist gesund, das bestätigen neuere Forschungen, denn sie wirken sich positiv auf die Blutgefäße aus. Damit sinkt das Risiko einer Erkrankung der Herzkranzarterien. Jede Nuss enthält gesunde Fette, Proteine und Ballaststoffe. Darüber hinaus unterscheiden sich die verschiedenen Sorten jedoch.

< 1 min Lesezeit
Gesund genießen mit Nuss

Gesund genießen mit Nuss

Lesezeit: < 1 Minute

Die Kalzium-Nuss: Mandel

Der höchste Anteil an Kalzium und Vitamin E findet sich in Mandeln. Etwa 30 Gramm Mandeln decken acht bzw. 35% des Tagesbedarfs an Kalzium und Vitamin E ab.

Die Erdnuss

Die Phytochemikalie Resveratol, die auch in Weintrauben vorkommt, findet sich vor allem in Erdnüssen. Auch enthalten sie viel Arginin und Protein.

Die Cashew-Nuss

enthält viel Kupfer und Zink. Bei 30 Gramm Nuss sind es etwa 30 bzw. zehn Prozent des Tagesbedarfs.

Die leichte Nuss: Marone

Auf 30 Gramm Maronen entfallen ein Gramm Fett bzw. 70 Kalorien. Damit sind sie die kalorienärmsten Nüsse.

Walnüsse enthalten viel Alpha-Linolensäure. Dabei handelt es sich um eine Omega-3-Fettsäure. Haselnüsse, Pekanüsse und Pistazien enthalten, wie alle Nusssorten, Eisen, Magnesium und andere wichtige Nährstoffe. 30 Gramm Haselnüsse beispielsweise versorgen den Körper mit nahezu dem kompletten Tagesbedarf an Mangan.

Bildnachweis: karepa / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: