Gesundheit Praxistipps

Gesund Abnehmen – ohne Diät

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie ohne Diät abnehmen möchten, müssen Sie sich auf eine gesunde Ernährung umstellen und Ihre Lebensgewohnheiten ändern. Abnehmen fällt in der heutigen Zeit mit dem Überangebot an Lebensmitteln und der meist fehlenden Bewegung besonders schwer. Was also können und vor allem sollten Sie tun?

2 min Lesezeit
Gesund Abnehmen - ohne Diät

Gesund Abnehmen – ohne Diät

Lesezeit: 2 Minuten

Beim Abnehmen auf Ihren Körper hören

Im Prinzip sollte Ihr Körper „wissen“, wann ihm genug Energie zur Verfügung steht und welche Nährstoffe ihm fehlen. Sind alle Nährstoffe ausreichend vorhanden, sollte sich ein Sättigungsgefühl einstellen. Gerade dieses Sättigungsgefühl ist Menschen, die Probleme mit dem Abnehmen haben, abhanden gekommen.

Nicht gegen den Hunger kämpfen

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Körper wieder zu sensibilisieren und so ein gesundes Abnehmen zu ermöglichen. Ein grundlegendes Problem unserer heutigen Ernährung ist die Verwendung von zahlreichen Geschmacksverstärkern und Aromastoffen. Diese Stoffe täuschen den Körper vor, zum Beispiel Fleisch oder Erdbeeren zu sich zu nehmen.

In Wirklichkeit handelt es sich um leere Kalorien mit dem entsprechenden Geschmack. Das wirkliche Bedürfnis des Körpers ist nicht zufrieden gestellt. Der Appetit bleibt, die Kalorien sind aber dennoch aufgenommen. Abnehmen wird so zur Qual, weil sie ständig gegen den Hunger ankämpfen müssen.

Auf Geschmacksverstärker verzichten

Versuchen Sie doch einmal, ein paar Wochen auf Geschmacksverstärker und Aromastoffe zu verzichten. Das erfordert mal mehr Aufwand beim Einkaufen und Kochen, ist aber auf alle Fälle gesund, und Ihr Körper kann sich darauf einstellen, dass er auch wirklich das bekommt, wonach das Essen schmeckt. Fragen Sie sich jedes Mal, wenn Sie essen wollen, ob Sie wirklich Hunger haben, oder vielleicht eher aus Gewohnheit, Langeweile oder Frust essen wollen.

Essen Sie um abzunehmen

Wenn Sie Hunger haben, essen Sie. Es hat keinen Zweck, zu hungern um abzunehmen.  Der berühmte Jojo-Effekt ist damit  vorprogrammiert. Überlegen Sie, wie Sie sich anderweitig beschäftigen oder trösten können. Am besten natürlich mit Sport, oder aber mit Ihrer Lieblingsmusik oder einem schönen Bad. Irgendwann werden Sie merken, dass das funktioniert und Sie wieder zwischen „hungrig“ und „satt“ unterscheiden können.

Der Körper zeigt Ihnen was Sie brauchen

Der erste und wichtigste Schritt zum gesunden Abnehmen ist gemacht. Sie können sich wieder darauf verlassen, dass sich ein Sättigungsgefühl einstellt und dass Ihnen Ihr Körper zeigt, was er gerade braucht. Höchstwahrscheinlich können Sie allein durch diese Maßnahmen schon ein paar Pfund abnehmen, gesund und ohne Diät. Natürlich erfordert das einiges an Selbstdisziplin, aber mit der Zeit werden Ihnen die neuen Ernährungsgewohnheiten immer leichter fallen.

Bei starkem Übergewicht ärztlichen Rat einholen

Das Regulierungspotential Ihres Körpers kann bei starkem Übergewicht (BMI > 35) so sehr aus dem Gleichgewicht geraten sein, dass medizinische Hilfe nötig ist. Scheuen Sie sich dann nicht, Ihren Arzt um Hilfe zu bitten.

Bildnachweis: Syda Productions / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: