Gesundheit Praxistipps

Gesünder leben: Essen Sie grünes Blattgemüse

Lesezeit: 2 Minuten In Zeiten von Stress auf der Arbeit und Doppelbelastung mit Haus und Kindern ist es nicht immer einfach, sich gesund mit grünem Blattgemüse zu ernähren. Wichtig für unsere Gesundheit ist es trotzdem. Umso mehr, wenn Sie Ihr Immunsystem für den Alltag wappnen möchten.

2 min Lesezeit
Gesünder leben: Essen Sie grünes Blattgemüse

Gesünder leben: Essen Sie grünes Blattgemüse

Lesezeit: 2 Minuten

Superfood Grünes Blattgemüse

Sicherlich wissen Sie, dass Obst und Gemüse gesund sind. Ein besonderes Nahrungsmittel ist dunkelgrünes Blattgemüse – dieses wertet unsere Ernährung wirklich auf. Dunkelgrünes Blattgemüse kann gefürchtete Krankheiten sogar lindern oder abwehren.

9 wichtige Inhaltsstoffe von grünem Blattgemüse

Grünes Blattgemüse enthält unter anderem:

  • Kalzium – was wichtig für gesunde Knochen ist
  • Magnesium – stärkt das Herz-Kreislaufsystem
  • B-Vitamine – gut für die Nerven
  • Aminosäuren – sind die Bausteine für alle Zellen
  • Eisen – wichtig für Blut und Energiestoffwechsel
  • Vitamin A – gut für Haut und Augen
  • Chlorophyll – hilft beim Blutaufbau
  • Vitamin C – stärkt das Immunsystem

3 gute Gründe, mehr grünes Blattgemüse zu essen

1. Grünes Blattgemüse senkt das Risiko, an Krebs zu erkranken: Dunkelgrünes Blattgemüse ist reich an Folsäure, welche dazu beiträgt, das Risiko an Bauchspeichelkrebs zu erkranken, reduziert. Grünes Blattgemüse enthält viele gesunde Ballaststoffe und schützt damit vor Darmkrebs. Und dann gibt es noch die Gruppe verschiedener Carotine. Diese können das Wachstum verschiedener Krebs-Arten verlangsamen oder stoppen, z.B. Brust-, Haut- und Lungenkrebs.

2. Grünes Blattgemüse wirkt positiv auf das Herz: Grünes Blattgemüse enthält große Mengen Magnesium, welches das Herz-Kreislauf-System stärkt und Herzinsuffizienz entgegenwirkt.

3. Bessere Verdauung: Untersuchungen zeigen, dass eine Ernährung,
die reich an dunkelgrünem Blattgemüse ist, den Darm gesund erhält und
eine gute Verdauung gewährleistet. Wenn die Nahrung richtig verdaut
wird, können Nährstoffe gut aufgenommen werden. Ihre Körperzellen werden
somit besser ernährt und Ihr Immunsystem wird gestärkt.

Essen Sie ab und zu Salat

Dunkelgrünes Blattgemüse gehört also mit zu den nahrhaftesten Gemüsen, die Sie essen können. Versuchen Sie, jeden Tag eine Portion davon zu essen. Nehmen Sie beim nächsten Einkauf verschiedene grüne Blätter mit. Wählen Sie dunkle Sorten wie Grünkohl, Spinat, Kresse, Löwenzahn und Rucola – je dunkler die Farbe desto besser.

So können Sie dunkelgrünes Blattgemüse verzehren

  • Essen Sie es roh: Spinat oder Rucola geben einem Salat eine herzhafte Note.
  • Entsaften Sie es: Sie können einen Obstsaft mit Grünkohlsaft in den Nährstoffen aufwerten. Sie können auch einen reinen Gemüsesaft pressen aus z.B. Grünkohl, Gurke und Tomaten.
  • Smoothies: Mixen Sie z.B. Spinat oder Petersilie mit Bananen und frisch gepressten Orangensaft – das kann sogar ein Frühstück ersetzen.
  • Dünsten – als gesunde Gemüsebeilage ganz einfach zuzubereiten
  • Suppen – ein bekannter Vertreter ist die Kohlsuppe – nicht nur zum Abnehmen.
  • Nahrungsergänzungen – Sie können z.B. Spirulina (dunkelgrüne Algen) auch als Pulver oder Tabletten zu sich nehmen. Jedoch ist der beste Weg, die grünen Blattgemüse frisch zu verzehren.

Und nun essen Sie Ihr Grünzeug!

Bildnachweis: Alexander Raths / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: