Hobby & Freizeit Praxistipps

Gestalten Sie Frühlingskranz oder Osterdeko

Lesezeit: 2 Minuten Denken Sie schon an den Frühling und an Ostern? Sie suchen nach einer Dekoration, die sich sowohl zur Frühlingsdeko als auch zur Osterdeko eignet? Gestalten Sie doch mal einen Frühlingskranz mit Eiern. Beobachten Sie, wie kleine Zweige Tag für Tag ein Stückchen aufblühen. In der Anleitung finden Sie Materialien und Zubehör, Tipps für innen oder außen und die einzelnen Schritte beim Gestalten.

2 min Lesezeit
Gestalten Sie Frühlingskranz oder Osterdeko

Autor:

Gestalten Sie Frühlingskranz oder Osterdeko

Lesezeit: 2 Minuten

Verabschieden Sie den Winter mit Vorbereitungen auf den Frühling

Wenn die Fastnacht vorbei ist und nach dem Aschermittwoch für viele Menschen die Fastenzeit begonnen hat, wenn auch der Valentinstag mit Einfühlungsvermögen und romantischer Stimmung begangen wurde, richten sich unsere Gedanken bereits auf den Frühling und auf Ostern. Die letzten Wochen mit Schnee und weißer Landschaft sind schnell vorüber. Mit einem Frühlingskranz holen Sie sich schon jetzt Frühlingsstimmung nach Hause und unterstreichen damit den Abschied vom Winter.

Materialien und Zubehör für den Frühlingskranz

Zum Gestalten des Kranzes brauchen Sie Material und Zubehör aus dem Bastelbedarf und dem Floristikhandel oder Baumarkt.

  • Weidenkranz oder Metallring; mindestens 20 Zentimeter Durchmesser,
  • Buchsbaum-Zweige oder Myrten-Zweige für den Kranz,
  • Efeuranke oder Mühlenbeckia-Ranke zum Arrangieren,
  • zarte Forsythien-Zweige für die Deko,
  • Bindedraht,
  • Bohrer,
  • Plastikeier; zirka 12 bis 15 Stück,
  • zartes Schleifpapier,
  • Seitenschneider oder Gartenschere,
  • Heißklebepistole.

So gestalten Sie den Kranz

Als Grundlage für den Frühlingskranz umwickeln Sie einen Metallring oder einen Weidenkranz mit Pflanzengrün.

Tipp: Für eine Innendeko oder Tischdeko zu Ostern empfehle ich den Metallring. Für eine Außendeko eignet sich ebenso der Weidenkranz.

  • Zunächst schneiden Sie kleine Zweige von zirka 10 Zentimeter Länge zu.
  • Legen Sie beim Umwickeln immer mehrere kleine Zweige zu einem Büschel zusammen.
  • Befestigen Sie diese Büschel mit Bindedraht am Metallring oder Weidenkranz.

So bereiten Sie die Plastikeier für den Frühlingskranz vor

Zum Vorbereiten der Plastikeier bohren Sie in jedes Ei oben an der Spitze, jeweils in der Mitte, ein Loch. Die Öffnungen dienen später zum Aufnehmen je eines zarten Forsythien-Zweigleins.

  • Mit etwas Schmirgelpapier schleifen Sie die Oberfläche rund um das Loch glatt.
  • Dann ordnen Sie die Eier innerhalb des umwickelten Kranzes eng nebeneinander an.
  • 12 bis 15 Eier sollten, je nach Kranzdurchmesser, ausreichen.
  • Die breitere Seite der Eier kommt nach unten. Das gibt einen besseren Halt.
  • Mit der Heißklebepistole die Eier am Kranz befestigen.

So dekorieren Sie den Kranz nach dem Befestigen der Eier

Flechten beziehungsweise wickeln Sie anschließend eine Ranke abwechselnd um den Kranz und um die Eier. Dazu eignen sich:

  • Efeu-Ranke mit kleinen Blättern,
  • bevorzugt Mühlenbeckia-Ranke; Drahtwein,
  • dünne Zweige einer Trauerweide.

Hat der Kranz die richtige Fülle erreicht, suchen Sie aus den bereits zugeschnittenen Forsythien-Zweigen die passende Anzahl und Größe aus.

  • Jedes Ei bekommt einen Stängel.
  • Füllen Sie durch die Öffnungen Wasser ein und stellen Sie die Zweige hinein.

Tipp: Je nach Temperaturen und nach dem Zeitabstand zu Ostern nehmen Sie entweder Zweige mit Knospen oder Zweige, die schon am Aufblühen sind. Platzieren Sie den Kranz im Innenbereich. Für draußen eignet sich ein Ständer mit runder Auflagefläche.

Lesen Sie auch: „Begrüßen Sie den Frühling mit einem bunten Türkranz

Gestalten Sie Frühlingskranz oder Osterdeko

Verzieren Sie bei Bedarf die weißen Eier mit bunten Motiven

Der fertige Frühlingskranz bringt Ihnen schon einen Hauch von Frühling und etwas Vorfreude auf Ostern nach Hause.

  • Knospenzweige können Sie von Tag zu Tag beim Aufblühen beobachten.
  • Auch für Kinder ist dies eine interessante Aufgabe.
  • Wenn Sie mögen, verzieren Sie kurz vor Ostern an dem klassischen Kranz noch die weißen Eier mit bunten Aufklebern oder Abziehbildern.
  • Aus dem Frühlingskranz wird eine Osterdeko.

Lesen Sie auch: „Fensterbilder: Ideen für den Frühling“ und „Mit Frühlingsbasteleien den Frühling herbeilocken„.

Bildnachweis: aboikis / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: