Hobby & Freizeit Praxistipps

Geschenkverpackungen einmal anders – Geschenkschachteln selber anfertigen

Lesezeit: 2 Minuten In vielen Familien gibt es den Brauch, die Geschenke liebevoll zu verpacken. Was gibt es Schöneres, als den Angehörigen und Freunden beim Auspacken zuzuschauen.

2 min Lesezeit

Geschenkverpackungen einmal anders – Geschenkschachteln selber anfertigen

Lesezeit: 2 Minuten

Eine geheimnisvolle Spannung liegt beim Öffnen von Schleifen und Entfernen von Klebeband in der Luft, was sich wohl hinter dem bunten Papier verbergen mag. Oftmals landen die kunstvollen Verpackungen jedoch anschließend leider im Müll. Das ist schade.

Im Handel gibt es inzwischen schöne bunte Kartons und Schachteln zu kaufen.
Wollen Sie Ihrem Geschenk eine persönliche Note verpassen, so gestalten Sie doch einfach einmal einen hübschen Geschenkkarton oder eine Geschenkschachtel.

So bekommen Ihre Lieben Geschenke in doppelter Hinsicht, denn allein schon die Verpackung ist ein ganz persönliches, individuelles Geschenk.

Sie benötigen:

  • Karton oder Schachtel
  • Geschenkpapier
  • Klebestift
  • Servietten mit weihnachtlichen oder herbstlichen Motiven
  • Spezialkleber für Serviettentechnik
  • Acrylfarbe, weiß oder hell
  • Lack, klar oder matt
  • Schere, Pinsel

Schon mit wenig Zeitaufwand bekommen Sie eine schöne Verpackung, wenn Sie einen Karton oder eine Schachtel mit buntem Geschenkpapier überziehen. Schneiden Sie das Papier passend zu, fixieren sie es an den großen Flächen des Kartons an mehreren Punkten. Damit verhindern Sie, dass sich das Papier aufplustert und Beulen entstehen. So bekommen Sie eine glatte Oberfläche.

Die Ränder kleben sich durchweg fest und etwas Papier stülpen Sie nach innen und fixieren es mit dem Klebestift. Die Ränder müssen Sie beim Zuschneiden mit berücksichtigen. Den Deckel gestalten Sie auf die gleiche Weise.

Wollen Sie die Schachtel oder den Karton etwas anspruchsvoller gestalten, verwenden Sie die Serviettentechnik. Hierzu sollten Sie Ihr Behältnis mit Acrylfarbe grundieren. Es eignen sich nur sehr helle Farben oder Weiß. Kräftige Farben scheinen durch.

Nach dem Trocknen der Grundfarbe schneiden Sie Motive aus Weihnachtsservietten oder herbstliche Motive aus. Sie nehmen die oberste Schicht der Serviette ab. Mit einem feuchten Daumen oder Zeigefinger geht das recht gut.

Legen Sie das Motiv erst einmal auf den Untergrund, um zu sehen, wie es wirkt. So können Sie ein Bild nach dem anderen hinzufügen, Zweige und Zapfen, Früchte und Blätter, Tannenzweig mit Kerze oder Engelchen auf einer Wolke. Die Ideen kommen beim Gestalten. Behalten Sie dabei auch im Auge, wen Sie beschenken wollen, so erreichen Sie eine doppelte Wirkung.

Sie streichen nun den Untergrund dünn mit Spezialkleber ein, legen die Motive auf und drücken vorsichtig in der Mitte fest. Dann streichen Sie mit dem Pinsel behutsam von innen bis zur Außenkante, bis das Serviettenmotiv fest ist.

Sie dürfen bei Bedarf auch die Finger zu Hilfe nehmen, aber Achtung: Manchmal klebt das dünne Serviettenpapier am Finger fest. Anschließend sollten Sie nochmals mit Kleber darüber streichen. Nach dem Trocknen können Sie mit Lack Ihre Arbeit versiegeln.

Solche Geschenkschachteln lassen sich auch sehr schön mit neutralen Mustern gestalten und eignen sich das ganze Jahr über als Aufbewahrungsbox.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: