Familie Praxistipps

Geschenke für die Oma selbst basteln: Ideen für Kindergeschenke

Lesezeit: 3 Minuten Kinder möchten ihrer Oma zum Geburtstag oder zu Weihnachten gern selbst etwas schenken. Natürlich darf das Geschenk nicht viel kosten und muss der Oma auch gefallen. Dabei stehen selbst gebastelte Dinge hoch im Kurs. Hier ein paar Ideen, wie Kinder Geschenke für die Oma selbst basteln können.

3 min Lesezeit
Geschenke für die Oma selbst basteln: Ideen für Kindergeschenke

Geschenke für die Oma selbst basteln: Ideen für Kindergeschenke

Lesezeit: 3 Minuten

Sie können beispielsweise ein Duftsäckchen aus Lavendel herstellen. Sicher gibt es im Haushalt noch einen kleinen Stoffrest. Benötigt wird ein Stück von etwa 15 mal 20 cm Größe. Der Stoff wird einmal gefalten und von links an den Seiten zusammengenäht. Das so entstandene Säckchen befüllt man mit Lavendelblüten und bindet es anschließend oben mit etwas Schleifenband zusammen. Oder das Kind kann auch mit einer Strickliesel eine Kordel anfertigen.

Es muss auch nicht unbedingt ein Duftsäckchen sein. Oma freut sich sicher auch über ein hübsch zusammengebundenes Lavendelsträußchen.

Geschenke für Oma selbst basteln: Lavendelöl

Dafür benötigt man etwa drei Handvoll getrocknete Lavendelblüten und 300 ml Olivenöl. Beides wird in ein Glas gegeben, fest verschlossen und an einen warmen Ort gestellt. Hier sollte es sechs Wochen durchziehen, wobei man das Glas jeden Tag einmal durchschütteln muss. Danach filtert man es ab, indem man es durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb gießt, gibt es in dunkle Fläschchen und bewahrt es von nun an kühl auf. Mit einer Schleife verziert ist es dann ein ideales Geschenk für Oma zum Auftupfen, als Badezusatz oder für ein wohltuendes Fußbad.

Nadeltäschchen herstellen

Benötigt werden Filzreste in drei Farben. Daraus werden geschnitten:

  • 1 Rechteck von etwa der Größe 20 x 9 cm
  • 1 Rechteck von etwa der Größe 17 x 6 cm
  • 1 schmales Band der Größe von etwa 40 x 1 cm

Das größere Rechteck quer falten auf eine Größe von 20 x 4,5 cm. An der Faltkante etwa 0,5 cm große Schlitze in einem Abstand von etwa 1 cm einschneiden. Rechteck wieder aufklappen und das schmale Band durch die Schlitze ziehen. Damit wird das Nadeltäschchen später verschlossen. Nun das kleinere Rechteck am großen Rechteck mittig an zwei Stellen der kürzeren Kante annähen (siehe auch Foto). Hier kann Oma nun ihre Nähnadeln übersichtlich aufbewahren.

Rosenwasser

Wenn Sie Geschenke für Oma selbst basteln möchten, dann können Sie auch Rosenwasser herstellen. Eine ganze Menge verblühter Rosenblätter einsammeln, in eine Schüssel geben, etwas Wasser dazu gießen und lange umrühren. Wenn sich das Wasser verfärbt hat, wird die kostbare Essenz durch ein Sieb oder Filterpapier gegossen. Vorsichtig mit Hilfe eines kleinen Trichters in eine leere Parfümflasche abfüllen.

Kochlöffelhaken für Küchenutensilien

Einen Holzkochlöffel mit Lackfarbe bemalen. Drei Haken in gleichmäßigen Abständen in den Stiel schrauben. Auf der Rückseite zwei Klappösen festschrauben. Schon hat Oma eine wunderbare Möglichkeit, um Topflappen, Flaschenöffner oder Scheren griffbereit aufzubewahren.

Fußabdruck aus Salzteig basteln

Aus Salzteig lässt sich ganz einfach ein Fußabdruck anfertigen, wenn Sie Geschenke für Oma selbst basteln möchten. Man mixt 2 Teile Mehl, 1 Teil Salz und 1 Teil Wasser miteinander zu einem knetbaren Teig. Diesen drückt man ein wenig breit, sodass der Fuß des Enkels darauf passt. Sicher macht es dem Kind auch Freude, für Oma in den Teig zu treten.

Schneiden Sie dann entweder eine viereckige oder ovale Form, um den Abdruck aus und trocknen Sie das Ganze entweder für 3 Tage unter Wenden auf einem Gitter an der Luft oder für etwa 60 Minuten bei 150 Grad im Backofen. Nach dem Trocknen kann der Fußabdruck – oder auch der Handabdruck – noch farblich gestaltet werden.

Auf jeden Fall aber sollte das gesamte Werk mit einer Lackschicht überzogen werden, damit es lange haltbar bleibt. An der Rückseite könnten Sie dann noch einen Aufhänger anbringen. Oder Sie pieken bereits vor dem Trocknen ein Loch zum Aufhängen in das Bild.

Schneekugel selbst anfertigen

Für das Anfertigen einer Schneekugel benötigt man:

  • ein Schraubglas
  • eine kleine wasserfeste Figur, die in das Glas passt (vorher austesten)
  • destilliertes Wasser
  • Kunstschnee oder Glitter
  • Heißklebepistole

Zuerst wird die Figur mit der Heißklebepistole in den Deckel des Glases geklebt. Das Glas mit dem destillierten Wasser befüllen, Glitter reingeben und mit dem Deckel fest verschließen. Zur Sicherheit kann der Deckel noch mit der Heißklebepistole festgeklebt werden. Zur Dekoration kann man den Deckel noch mit Schleifenband oder einem Stoffrest umwickeln.

Bildnachweis: Syda Productions / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):