Praxistipps Reisen

Geldspar-Tipp: Urlaubsauto teilen statt mieten

Trotz der neuen Billig-Anbieter im Mietwagenbereich (wie z. B. Sixti und andere) kommt einen das Urlaubsauto immer noch ganz schön teuer zu stehen. Aber es gibt auch Alternativen zum teuren Mietwagen im Urlaub.

Geldspar-Tipp: Urlaubsauto teilen statt mieten

Wenn Sie Mitglied in einer Car-Sharing-Organisation sind, können Sie die Vorteile des geteilten Autos auch im Urlaub nutzen, denn Sie können in der Regel auch in fremden Städten auf das Netzwerk Ihres Anbieters zurückgreifen.

Oder Sie nutzen das Angebot der Bahn, die einen bundesweiten Car-Sharing-Service für Ihre Kunden eingeführt hat. Einen Registrierungsantrag und Informationen finden Sie im Internet unter www.dbcarsharing.de. Mit diesem Service kommen Sie an fast jedem Bahnhof an einen günstigen Wagen.

Europaweit ist das Car-Sharing-Netz leider nicht perfekt ausgebaut. Über die europäische Organisation „european car sharing“ (Informationen im Internet unter www.carsharing.org) können Sie aber zumindest in Norwegen, Dänemark, der Schweiz und Italien auf Car-Sharing-Angebote zugreifen, wenn Ihr Anbieter dem Netzwerk angehört.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: