Gesundheit Praxistipps

Gedeckter Apfelkuchen: ein köstlicher Genuss!

Lesezeit: < 1 Minute Freuen Sie sich auch über die ersten frischen Äpfel aus dem Garten? Knackig rot und grün – doch was mache ich mit so vielen leckeren Äpfeln? Als kleine Anregung habe ich ein schnelles Rezept für himmlischen Genuss: gedeckter Apfelkuchen.

< 1 min Lesezeit
Gedeckter Apfelkuchen: ein köstlicher Genuss!

Gedeckter Apfelkuchen: ein köstlicher Genuss!

Lesezeit: < 1 Minute

Zutaten für eine Springform

Für den Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Milch
  • 150 Gramm weiche Butter

Für die Füllung:

Und so wird der gedeckte Apfelkuchen gemacht:

  • Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden.
  • Mit dem Wasser, Zucker und Zimt unter Rühren kurz andünsten, abschmecken und danach kaltstellen.
  • Den Teig bei 220°C zehn Minuten vorbacken.
  • Nun die Springform wieder aus dem Ofen holen und die Füllung in die Form geben.
  • Aus dem restlichen Teig einen Deckel ausrollen und über die Äpfel legen
  • Das Ganze noch mal für ca. 25 min in den Backofen geben und bei 220°C zu Ende backen.
  • Wenn Sie es mögen, bestreuen Sie den Kuchen, nach dem Abkühlen, mit Zucker und Zimt oder Puderzucker.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und einen guten Appetit.

Ihre Birgit Gleffe

Bildnachweis: kristina rütten / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: