Haus & Garten Praxistipps

Gartengestaltung – das müssen Sie bei der Planung einer Hecke beachten

Lesezeit: 2 Minuten Bevor Sie damit beginnen Heckenpflanzen zu kaufen und diese in die Erde zu setzen, müssen Sie einige Vorüberlegungen anstellen. Wie breit soll die Hecke werden? Welche Vor- und Nachteile hat der Kauf von Freilandpflanzen? Was Sie sonst noch bei der Planung einer Hecke beachten müssen, verrät Ihnen dieser Artikel.

2 min Lesezeit
Gartengestaltung - das müssen Sie bei der Planung einer Hecke beachten

Gartengestaltung – das müssen Sie bei der Planung einer Hecke beachten

Lesezeit: 2 Minuten

Wie breit soll die Hecke werden?

Überlegen Sie, wie breit Ihre Hecke werden soll? Wenn Sie Ihre Hecke nicht breiter als einen halben Meter planen, genügt es, wenn Sie die Pflanzen einreihig setzen. Erst bei breiteren Hecken ist die Setzung einer zweiten Reihe sinnvoll.

Auf die Grundstücksgrenze achten

Wenn Sie eine Hecke pflanzen möchten, müssen Sie unbedingt auf Ihre Grundstücksgrenze achten. Besonders, wenn im Laufe der Jahre die Hecke immer breiter wird, kann es passieren, dass die Hecke über Ihre Grundstücksgrenze hinausragt. Planen Sie die Pflanzung einer Hecke nicht genau auf Ihrer Grundstücksgrenze, sondern ein paar Meter davor.

Heckenpflanzen kaufen – das müssen Sie beachten

Kaufen Sie möglichst kleine Pflanzen. Kleine Pflanzen sind kostengünstiger und sie wachsen besser an. Große Pflanzen haben den Nachteil, dass sie besonders am Anfang sehr pflegeintensiv sind. Bei Trockenheit zum Beispiel müssen Sie große Pflanzen täglich mit Wasser versorgen. Außerdem sind große Pflanzen wesentlich anfälliger gegen starken Wind, Eis und Schnee. Des Weiteren müssen Sie überlegen, ob Sie Container- oder Freilandpflanzen in die Erde setzen möchten. Beides hat viele Vorteile, aber auch Nachteile.

Freilandpflanzen – robust und widerstandsfähig

Freilandpflanzen sind robuste Ackerpflanzen. Um Kälte oder Wasser müssen Sie sich bei den Freilandpflanzen keine großen Sorgen machen. Die beste Pflanzzeit ist zwischen September/Oktober und Mai. Wichtig ist, dass der Boden frostfrei ist.

Freilandpflanzen – die Vor- und Nachteile

Freilandpflanzen kommen ohne Erde und Topf in Ihren Garten. Das hat sicherlich viele Vorteile, aber leider auch einige Nachteile.

Vorteile von Freilandpflanzen

  • kostengünstig
  • in der Aufzucht unkompliziert
  • robust und widerstandsfähig
  • gleichmäßige Verteilung der Seitentriebe
  • optimales Heckenergebnis

Nachteile von Freilandpflanzen

  • Haltbarkeit bei Lagerung in einem geschützten und kühlen Raum max. 1 Woche
  • Gut verzweigt, aber zu schmal. Besser ein paar Pflanzen mehr kaufen und dichter bepflanzen.

Pflanzen aus Containern – ganzjährige Pflanzzeit

Der Container ist ein Topf, der aus Plastik oder aus Teerpappe besteht. Darin können Sie Pflanzen züchten und heranwachsen lassen. Das heißt, Sie müssen die Containerpflanzen nicht sofort in die Gartenerde setzen. Auch Containerpflanzen haben Vorteile, aber auch Nachteile.

Vorteile von Containerpflanzen

  • ganzjährige Pflanzzeit
  • optimale Bedingungen
  • sehen besser aus

Nachteile von Containerpflanzen

  • teuer
  • zu dicker Wuchs
  • Pflanzen können sich untereinander nicht mehr so gut verzweigen

Pflanzen und der Pflanzenschock

Pflanzenschock nennen Garten-Experten Pflanzen, die aus Ihrer gewohnten Umgebung (Container oder Freiland) in Ihren Gartenboden umziehen. Diese Pflanzen haben sich so sehr an ihre Umgebung gewöhnt, dass sie Schwierigkeiten haben, sich mit Ihrem Gartenboden anzufreunden.

Normalerweise brauchen Freilandpflanzen ungefähr zwei Jahre, bis sie den Pflanzenschock überwunden haben. Aber Pflanzen aus Containern benötigen ein paar Jahre länger. Und das kann dazu führen, dass Ihre Heckenpflanzen allmählich anfangen zu verkümmern.

Weitere Artikel zum Thema Garten auf Experto.de:

Bildnachweis: Christophe Fouquin / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: