Krankheiten Praxistipps

Gallensteine verschwinden nicht durch Diäten

Lesezeit: < 1 Minute Gegen vorhandene Gallensteine können Diäten nichts ausrichten. Immer wieder liest man von sogenannten Heildiäten, aber hier ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn Heildiäten, die es für eine Vielzahl von Krankheiten gibt, können auch gefährlich werden.

< 1 min Lesezeit

Gallensteine verschwinden nicht durch Diäten

Lesezeit: < 1 Minute

Gallensteine "weg-diäten"?
Grundsätzlich wird bei Heildiäten empfohlen, bestimmte Nahrungsmittel zu meiden. Leider sind dies oft durchaus gesunde Lebensmittel, die dem Körper Vitamine und Mineralstoffe liefern. Ein Weglassen bestimmter Lebensmittel führt aber nicht dazu, dass Gallensteine schrumpfen. Im Gegenteil, bei Diäten, die raten, auf bestimmte Nahrungsmittel zu verzichten, besteht langfristig die Gefahr einer Mangelernährung – und diese schadet dem Körper oft noch mehr.

Gallensteinen vorbeugen
Mit anderer Ernährung können Sie gegen vorhandene Gallensteine also nichts tun. Vorbeugung ist jedoch möglich: Nehmen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich und vermeiden Sie Nahrungsmittel, die Ihren Cholesterinspiegel erhöhen, beispielsweise zu viele tierische Fette aus Fleisch oder Wurst. Eine gesunde Ernährung schützt auch indirekt vor Gallensteinen, denn Übergewicht begünstigt ihr Entstehen deutlich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: