Praxistipps Verein

Fußball: Verwirrende Ausländer-Regelung

Lesezeit: < 1 Minute Laut Lizenzordnung der deutschen Fußball-Liga dürfen nur fünf Spieler aus Nicht-EU-Staaten gleichzeitig bei einer Partie mitwirken. Es gibt aber eine Ausnahme, weiß das "Handbuch für den Vereinsvorsitzenden":

< 1 min Lesezeit

Fußball: Verwirrende Ausländer-Regelung

Lesezeit: < 1 Minute
  • Sind Spieler aus Nicht-EU-Ländern bereits unter Vertrag und besitzen eine gültige Arbeitserlaubnis, fallen sie nicht unter diese Regelung.
  • Aktuelles Beispiel: Der russische Profi Igor Simutenkow spielt beim spanischen Zweitligisten CD Teneriffa. Seine Lizenz für Nicht-EU-Spieler wollte er in eine für EU-Spieler umwandeln. Dagegen widersetzte sich der spanische Fußball-Verband. Vergebens; denn jetzt gab der Europäische Gerichtshof Simutenkow Recht: Legal in der EU beschäftigte Arbeitnehmer dürfen hinsichtlich der Arbeitsbedingungen nicht gegenüber EU-Bürgern benachteiligt werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: