Gesundheit Praxistipps

Fünf Abnehm-Tipps für Läuferinnen

Lesezeit: 2 Minuten Laut einer Umfrage des Sportartikelherstellers Asics laufen 40 Prozent aller Europäer, weil sie abnehmen wollen. Bei den Frauen ist der Verlust ungeliebter Pfunde sogar für 46 Prozent der wesentliche Antrieb. Für sie kommt die Freude am Laufen erst, wenn sich Erfolge einstellen. Hier erhalten Sie fünf Abnehm-Tipps, wie Sie beim Laufen effektiv umsetzen können.

2 min Lesezeit
Fünf Abnehm-Tipps für Läuferinnen

Fünf Abnehm-Tipps für Läuferinnen

Lesezeit: 2 Minuten

Intensiv trainieren als Abnehm-Tipp

Nach wie vor erhalten viele Läufer den Rat, in der Zone des „Fettverbrennungspulses“ zu trainieren. Demnach verbrennt der Körper bei einer Belastung von 60 bis 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz am meisten Fett. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn in dieser Zone wird nur relativ am meisten Fett im Verhältnis zu Kohlenhydraten verbrannt. Wer möglichst viel Fett verbrennen möchte, muss deutlich intensiver trainieren.

Peppen Sie den klassischen Dauerlauf auf und ersetzen Sie mindestens einen Ihrer langen, langsamen Läufe pro Woche durch ein halbstündiges Intervalltraining mit mehreren Sprints oder Steigerungen. Dadurch kurbeln Sie den Stoffwechsel so stark an, dass auch nach dem Training noch eine Weile vermehrt Kalorien verbrannt werden.

Abends Kohlenhydrate weglassen

Um abzunehmen, müssen Sie also langfristig mehr Kalorien verbrauchen, als Sie aufnehmen. Neben viel Bewegung ist die Kontrolle des Heißhungers ein Erfolgsfaktor. Das gelingt, indem man auf Süßigkeiten, Limonaden und Säfte verzichtet und besonders in den Abendstunden die Kohlenhydratzufuhr reduziert und auf Eiweiß setzt.

Eiweiß wirkt nämlich sättigend und liefert das Baumaterial für die Muskeln. Dadurch gehen Sie bei einer Diät sicher, dass der Körper auch tatsächlich Fett und keine Muskeln abbaut. Diese sind wichtig und sollten erhalten bleiben, weil jedes Kilogramm Muskelmasse den Kalorien-Grundumsatz anhebt. Gute Eiweißquellen sind helles Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Eier, Milchprodukte, Soja, Nüsse, Hülsenfrüchte.

Abnehm-Tipp Nr. 3: Laufen Sie auch mal nüchtern

Wer abends Kohlenhydrate eingespart hat, wacht mit leeren Glykogenspeichern auf. Unter Belastung verbrennt der Körper nun verstärkt freie Fettsäuren. Laufen Sie daher vor dem Frühstück 20 bis 30 Minuten bei mittlerer Intensität. Danach ein Vollkornmüsli mit frischem Obst und Milch und Sie sind fit für den Tag – und der Sport ist auch schon abgehakt.

Wetten Sie auf sich

Ein weiterer Abnehm-Tipp ist es, auf sich selbst zu wetten. Wetten Sie mit Freunden oder Verwandten auf Ihren Abnehmerfolg. Koppeln Sie diese Wette an eine kleine „Strafe“, wie eine Einladung zu einem leckeren, gesunden Abendessen bei Ihnen zu Hause. Eine Sache muss Ihnen aber klar sein: Gewichtverlust bedeutet nicht immer Fettverlust. Bei Verzicht-Diäten ohne sportliche Unterstützung etwa, nehmen viele Menschen schnell ein bis zwei Kilogramm ab. Nur handelt es sich dabei in erster Linie um Flüssigkeit und Muskeln.

Wer durch Sport und eine gesunde Ernährung abnehmen möchte, legt dagegen oft erst einmal ein wenig Muskelmasse zu. Dass gleichzeitig auch schon Fett verbrannt wurde, macht sich auf der konventionellen Waage erst mit Verzögerung bemerkbar. Der Kauf einer Körperfettwaage als unbestechliche Instanz und als Motivationshilfe kann sich daher absolut lohnen.

Nutzen Sie Musik als Taktgeber

Viele Läufer aus Leidenschaft genießen den Sound der Natur. Wenn die Freude aber noch nicht so recht eingekehrt ist, sollte man sich anderweitig pushen. Eine Studie der Londoner Brunel-Universität hat gezeigt, dass man seine Laufleistung um bis zu 15 Prozent steigern kann, indem man sich von Musik mit 120 und 140 Beats pro Minute antreiben lässt. Auch Musik, die positive Gefühle erweckt, kann die Motivation erhöhen und antreiben. Versuchen Sie diesen Abnehm-Tipp doch einmal.

Bildnachweis: Picture-Factory / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...