Computer Praxistipps

FritzBox: DSL-Verbindungsprobleme lösen Sie mit wenigen Mausklicks

Lesezeit: 2 Minuten Die FritzBox zeichnet sich durch eine einfache Einrichtung und vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten aus. Glücklicherweise beherrscht der Router von AVM auch das Troubleshooting, wenn es Probleme mit der Internetverbindung gibt. Wie Sie regelmäßige Abbrüche der DSL-Verbindung aufspüren und mit großer Wahrscheinlichkeit auch gleich beseitigen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

FritzBox: DSL-Verbindungsprobleme lösen Sie mit wenigen Mausklicks

Lesezeit: 2 Minuten

Die FritzBox bietet nicht nur eine übersichtliche Konfigurationsoberfläche für die Einrichtung, sondern auch umfangreiche Analysefunktionen für den Status des Gerätes, der konfigurierten Dienste und der Internetverbindung. Gerade bei Letzterer kann es Probleme geben. So kann es passieren, dass die FritzBox in Dauerschleife den Fehler "PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung" feststellt und die Internetverbindung dann trennt und direkt wieder aufbaut.

Der Nachteil: Sie können in der Zwischenzeit keinen Kontakt zum Internet aufbauen oder E-Mails abfragen. Was beim normalen Stöbern im Netz vielleicht noch erträglich ist, führt spätestens beim Streaming von Videos oder Musik zu Problemen. Denn hier ist eine permanent stabile Leitung erforderlich.

So spüren Sie DSL-Verbindungsprobleme mit der FritzBox auf

Die FritzBox führt während des laufenden Betriebes ein Protokoll aller Ereignisse. Festgehalten werden hier unter anderem Probleme mit der Internetverbindung. So rufen Sie das Protokoll auf:

  1. Starten Sie Ihren Browser und geben Sie in der Adresszeile "fritz.box", gefolgt von der Eingabetaste ein.
  2. Melden Sie sich dann mit Ihrem Kennwort an, um auf die Konfigurationsoberfläche des Routers zu gelangen.
  3. Klicken Sie dann in der Baumstruktur am linken Rand auf "System". Sie gelangen dann automatisch in den Bereich "Ereignisse". Hier sehen Sie alle Aktionen, die die FritzBox festgehalten hat. Bitte beachten Sie, dass Sie das Protokoll filtern können, wenn es zu lang und unübersichtlich wird. Verbindungprobleme mit dem Internet finden Sie dementsprechend unter dem Register "Internetverbindung".

So lösen Sie Verbindungsprobleme mit dem Internet über die FritzBox

Falls Ihre Internetverbindung immer wieder getrennt wird, sollten Sie zunächst Ihren Internetanbieter anrufen. Der kann die Leitung überprüfen und so ausschließen, dass der Fehler schon vor dem Hausanschluss bzw. Router liegt.

Tauchen im Fehlerprotokoll Meldungen, wie "PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung." oder "Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung." auf, bevor die Internetverbindung immer wieder unterbrochen und dann wieder hergestellt wird, führt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Änderung einer etwas versteckten Einstellung zur Lösung.

  1. Rufen Sie auf der Konfigurations-Oberfläche der FritzBox im Bereich "Internet" den Eintrag "DSL-Informationen" auf.
  2. Klicken Sie dann auf das Register "Störsicherheit". Hier aktivieren Sie die Option "Vorherige DSL-Version verwenden". Klicken Sie anschließend auf "Übernehmen". Die FritzBox wird dann neu gestartet, so dass Internet und Telefonie für ca. zwei Minuten nicht zur Verfügung stehen. Dabei wird auch die Internetverbindung neu aufgebaut. Das Verbindungsproblem sollte anschließend behoben sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: