Praxistipps Reisen

Friedrichshafen: Nicht nur zum Stadtjubiläum eine Reise wert

Lesezeit: 2 Minuten So langsam werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus. Schließlich wird in Friedrichshafen im Jahr 2011 das Stadtjubiläum gefeiert. Daher beginnt natürlich schon jetzt die Planung für die inneren und äußeren Bereiche der Stadt.

2 min Lesezeit

Friedrichshafen: Nicht nur zum Stadtjubiläum eine Reise wert

Lesezeit: 2 Minuten

Obwohl es noch etwa 16 Monate bis zum Stadtjubiläum sind, beginnen jetzt schon die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten. Dies bietet Anlass genug, um einmal nach Friedrichshafen zu schauen. Am nördlichen Ufer des Bodensees ist die Stadt gelegen und bietet eine erholsame Zeit entlang des Bodensee-Ufers.

Friedrichshafen und die Geschichte der Gründung
Begonnen hat die Entwicklung von Friedrichshafen im Jahr 1811. Die Stadt entstand aus einem Zusammenschluss verschiedener Gebiete. Ein Großteil der Stadt wurde von der Freien Reichsstadt Buchhorn gebildet. Das einstige Wappen von Buchhorn wurde nun zum Wappen von Friedrichshafen. Mehr zur Geschichte der Stadt können die Gäste auf dem Geschichtspfad vermittelt bekommen.

Friedrichshafen an der Oberschwäbischen Barockstrasse
Die Ferienstrasse "Oberschwäbische Barockstrasse" lädt auf einer Länge von 500 Kilometer zu interessanten Erlebnissen ein. Dort finden die Gäste alles, was die Natur, die Kultur oder den Barock betrifft.

Friedrichshafen liegt an der Hauptstrecke dieser Ferienstrasse. Zudem ergänzen Strecken um den Bodensee das Bild der Barockstrasse.

Friedrichshafen und seine Sehenswürdigkeiten.
Mittlerweile hat sich Friedrichshafen zu einer Stadt entwickelt, die sich mit vielen Sehenswürdigkeiten präsentiert. Zahlreiche Bauwerke, die Musikszene und sonstige Veranstaltungen verleihen der Stadt während des Jahres ein besonderes Bild.

Die Museen in Friedrichshafen
So laden interessante Museen in der Stadt zum Verweilen ein. Dazu gehören beispielsweise das Feuerwehrmuseum sowie das Zeppelinmuseum. Dieses hat schon gerade deswegen eine hohe Bedeutung, da hier einst in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts die Luftschiff Zeppelin GmbH ansässig war. Mit dem Schulmuseum wird den Gästen näher gebracht, wie beispielsweise die Schule um das 19. Jahrhundert ausgesehen hat.

Das Wahrzeichen von Friedrichshafen
Natürlich lädt die Stadt auch mit einem schönen Wahrzeichen zum Verweilen ein. Es ist die ehemalige Klosterkirche des Klosters Hofen. Sieben Jahre betrug die Bauzeit der Kirche, die letztendlich zu Beginn des 18. Jahrhunderts fertig gestellt war. Die einstige Klosteranlage wurde viele Jahre später zu einem Schloss umgebaut, was auch für die Kirche galt. Heute handelt es sich dementsprechend um eine Schlosskirche.

Friedrichshafen, eine Stadt mit einer jungen Geschichte, hat jedoch noch viel mehr Facetten zu bieten. Es darf gespannt geschaut werden, was sich alles bis zum Jahr 2011 tun wird.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: