Gesundheit Praxistipps

Fortschritt bei der Herzinfarkt und Schlaganfall Prophylaxe

Lesezeit: 1 Minute Herz- und Kreislauferkrankungen nehmen immer weiter zu. Ein erhöhter Cholesterinspiegel ist hauptverantwortlich für Herzinfarkt und Schlaganfall. Zur Prophylaxe dieser Erkrankungen kann ein Mittel mit einem besonders wertvollen Coenzym Q10, das auch unter dem Namen Soluchinon bekannt ist, eingesetzt werden. Weitere wertvolle Inhaltsstoffe, wie Omega 3-Fettsäuren, Folsäure und B-Vitamine erhöhen die Wirksamkeit.

1 min Lesezeit

Fortschritt bei der Herzinfarkt und Schlaganfall Prophylaxe

Lesezeit: 1 Minute

Immer mehr Menschen erkranken an Herzinfarkt und Schlaganfall. Herz- und Kreislauferkrankungen nehmen drastisch zu. Hauptverantwortlich ist ein erhöhter Cholesterinspiegel. Auch ein zu hoher Homocysteinspiegel – Homocystein ist ein Zwischenprodukt des Eiweiß-Stoffwechsels – kann die Gefäßwände schädigen, Thrombose fördern, zu Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose und Entzündungsprozessen führen.

Herzinfarkt mit Fisch vorbeugen
Besonders wichtig ist die regelmäßige Zufuhr von Omega 3-Fettsäuren, die der Körper selbst nicht in ausreichender Menge herstellen kann. Omega 3-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die vor allem in fetten Seefischen, wie zum Beispiel im Lachs vorkommen.

Sie unterstützen das Herz und die Gefäße und tragen zu einer Balance von gesunden Blutfettwerten bei. Zudem können diese wertvollen Omega 3-Fettsäuren – sie sind auch unter dem Namen DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure) bekannt – die Fließeigenschaft des Blutes erhöhen.

Folsäure kann die Aufnahme der Omega 3-Fettsäuren aus der Nahrung erhöhen. Außerdem spielen Folsäure und B-Vitamine eine entscheidende Rolle beim Homocysteinstoffwechsel. Sie unterstützen das Herz-Kreislauf-System gegen den Risikofaktor Homocystein. Damit die Omega 3-Fettsäuren nicht oxidieren wird Vitamin E als Schutzfaktor vor aggressiven Sauerstoffradikalen eingesetzt.

Herzinfarkt und Schlaganfall verhindern
Coenzym Q10 oder auch unter dem Namen Ubichinon bekannt, hat eine Schutzfunktion für das Herz und vermindert das Arteriosklerose Risiko. Eine besondere Form des Coenzyms Q10 ist das Soluchinon. Es ist besser bioverfügbar als herkömmliches Coenzym Q10 und kann deshalb vom Körper besser aufgenommen und verwertet werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: