Gesundheit Praxistipps

Folsäure – warum ist die tägliche Zufuhr so wichtig?

Lesezeit: 1 Minute Das B-Vitamin Folsäure ist vor allem Schwangeren und Frauen mit Kinderwunsch bekannt. Doch Folsäure ist für jeden – ob jung oder alt – wichtig. Warum können auch Sie von einer regelmäßigen Folsäureeinnahme profitieren? Welche Aufgabe hat Folsäure – auch Vitamin B9 genannt - in Ihrem Körper? Was ist Folat?

1 min Lesezeit
Folsäure – warum ist die tägliche Zufuhr so wichtig?

Folsäure – warum ist die tägliche Zufuhr so wichtig?

Lesezeit: 1 Minute

Die natürlich vorkommende Folsäure wird als Folat bezeichnet. Sie kommt vor allem in Vollkornprodukten, Weizenkeimen, Leber, Spinat, Broccoli, Salat und Bohnen vor. Folat kann unser Körper allerdings nicht vollständig resorbieren. Fachleute gehen davon aus, dass Folsäure aus Nahrungsmitteln nur zu etwa der Hälfte von unserem Körper aufgenommen werden kann.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie genügend folathaltige Nahrungsmittel zu sich nehmen. Ist dies nicht möglich, empfehle ich Ihnen, täglich Nahrungsergänzungsmittel mit Folsäure einzunehmen. Synthetisch hergestellte Folsäure kann fast zu 100% von Ihrem Körper resorbiert werden.

Wie viel Folsäure sollten Sie täglich zu sich nehmen?

Nach neuesten Forschungsergebnissen empfehlen Fachleute, täglich etwa 300 Mikrogramm Folat oder 150 Mikrogramm Folsäure zu sich zu nehmen. Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch haben einen erhöhten Bedarf. Auch Raucher; Personen, die viel Alkohol trinken und Patienten, die Medikamente einnehmen müssen, sollten mehr Folsäure oder Folat zu sich nehmen. Ein erhöhter Bedarf besteht auch bei Diäten, bei Menschen mit Magen- und Darmerkrankungen oder im Alter.

Welche positiven Eigenschaften hat Folsäure für Ihre Gesundheit?

  • wichtig für Ihr Immunsystem
  • kann Müdigkeit und Erschöpfung entgegen wirken
  • wichtig für die normale Blutbildung
  • kann gegen Depressionen helfen
  • positive Wirkung bei Erkrankungen wie Alzheimer und Demenzerkrankungen
  • verbessert bei Männern die Samenqualität
  • wird für die Entwicklung des Neuralohrs beim ungeborenen Baby benötigt

Tipp: Falls Sie nicht genügend folsäurehaltige Produkte essen können, sollten Sie Nahrungsmittel kaufen, die mit Folsäure angereichert sind. Auch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Folsäure kann Ihren täglichen Folsäurebedarf decken.

Bitte beachten Sie: Folat in Lebensmitteln wird durch Lagerung schnell abgebaut. Die Folsäure ist hitze- und lichtempfindlich.

Bildnachweis: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: