Hobby & Freizeit Praxistipps

Flohmarktfunde – aus alten Tischdecken Neues nähen

Lesezeit: 2 Minuten Alte Tischdecken, Leinenbettlaken oder Paradekissenbezüge können schöne Fundstücke vom Flohmarkt sein. Oft sind sie erstaunlich billig zu bekommen. Selbst wenn sie Flecken oder andere Beschädigungen haben, lohnt sich der Kauf. Nähen oder basteln Sie einfach etwas Neues daraus!

2 min Lesezeit
Flohmarktfunde - aus alten Tischdecken Neues nähen

Flohmarktfunde – aus alten Tischdecken Neues nähen

Lesezeit: 2 Minuten

Tisch- und Bettwäsche – alte Schätze neu gestalten

Tisch- und Bettwäsche mit kunstvoller Lochstickerei, mit handgearbeiteten Verzierungen aus Kreuz-, Platt- oder Knötchenstick – all das war früher der Stolz mancher Hausfrau. Gestärkt und gebügelt kam es in den Leinenschrank. Heute findet man so etwas nur noch „made in Taiwan“ oder eben auf dem Flohmarkt. Von Kaffeeflecken, kleinen Winkelhaken oder kaputten Kanten sollten Sie sich nicht vom Kauf abhalten lassen. Sehen Sie die Fundstücke einfach als kostbare Stoffe an, als alte Schätze, aus denen Sie Neues gestalten.

Allerlei Flecken und Stockflecken entfernen aus Wäschestücken vom Flohmarkt

Pfui, ein Fleck! Na, ganz so schlimm muss das gar nicht sein. Sie haben verschiedene Möglichkeiten. Versuchen Sie, Flecken mit Gallseife zu entfernen. Am besten funktioniert das mit der festen Gallseife, die wie ein normales Seifenstück aussieht. Feuchten Sie die fleckige Stoffstelle im Waschbecken mit wenig Wasser etwas ein. Dann reiben Sie sie kräftig mit Gallseife ein. Lassen Sie die Seife über Nacht einwirken und waschen Sie das Stück dann bei der höchstzulässigen Waschtemperatur.

So überdecken oder entfernen Sie Flecken

Gegen Stockflecken soll unter anderem ein Bad in Buttermilch helfen. Viele andere Methoden funktionieren nur mit der „Chemiekeule“, etwa auf der Basis von Chlorbleiche. Wenn Sie dagegen verständlicherweise Vorbehalte haben, denken Sie ganz einfach um. Beziehen Sie den Flecken kreativ ein. Applizieren Sie unregelmäßig geformte, kontrastfarbene Stoffflecken darüber. Um ein regelmäßiges Bild zu bekommen, müssen Sie das vielleicht hier und da auch über sauberen Stoffstellen tun. Nähen Sie Pailletten auf oder übersticken Sie die Flecken mit dicken Wollfäden.

Tischsets aus alten Wäschestücken und Tischdecken in Patchwork nähen

Flecken, ob kaschiert oder nicht, kommen Ihnen nicht in die Tüte? Okay. Wenn das so ist, sehen Sie sich die Wäschestücke einmal ganz genau an. Lassen Sie sich inspirieren. Wie groß sind die unbeschädigten Teile? Groß genug für zwei Tischsets für Sie und Ihren Liebsten? Vielleicht reicht der Stoff für einen Tischläufer oder eine quadratische Decke im klassischen Mitteldeckenmaß von 90 mal 90 Zentimeter aus. Oder für das eine oder andere nostalgisch anmutende Deckchen – mit Fransen. Last but not least können Sie die unbeschädigten Teile als Mittelteil einer Patchwork-Arbeit einsetzen.

Versäumen Sie den nächsten Flohmarkt nicht. Vielleicht werden Sie demnächst mit ganz anderem Blick an den Ständen entlangschlendern.

Bildnachweis: JackF / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: