Gesundheit Praxistipps

Fitnessdrink: Immunpower mit Sanddorn

Lesezeit: < 1 Minute In der kalten Jahreszeit braucht das Immunsystem tatkräftige Unterstützung, um mit Viren- und Bakterienattacken fertig zu werden. Besonders für Kinder, die bei Eis, Schnee und Kälte im Freien spielen, ist eine Extraportion Vitamine angesagt. Doch viele Kinder machen um die gesunden Vitaminbomben in Form von Obst und Gemüse einen großen Bogen. Ein leckerer Sanddorn-Cocktail kann helfen, Kinder mit einer Extraportion Vitamine zu versorgen.

< 1 min Lesezeit

Fitnessdrink: Immunpower mit Sanddorn

Lesezeit: < 1 Minute

Rezept für einen leckeren Sanddorn-Cocktail
(reich an Vitamin C, Betakarotin und natürlich alkoholfrei)

Zutaten:
– 200 ml naturtrüber Apfelsaft
– 1 Teelöffel Sanddornkonzentrat (aus dem Reformhaus)
– eventuell ½ Teelöffel Honig oder Agavendicksaft (je nach Süße des Saftes und Geschmack)
– einige Tropfen Weizenkeimöl
– etwas gemahlene Vanille und/oder gemahlener Zimt

Alle Zutaten zusammen mixen oder in einem Schraubglas kräftig schütteln. Sofort trinken – Ein Sanddorn-Cocktail ist ein echter Immunpower-Drink! 

 

 

Die Lösung sind leckere und gesunde Saftcocktails, die sogar kleinen Obstverächtern schmecken. Einen dieser Fitnessdrinks, den ich selbst bereits ausprobiert habe, möchte ich Ihnen heute vorstellen:

Immunpower mit Sanddorn

(reich an Vitamin C und Betakarotin)

Zutaten:
– 200 ml naturtrüber Apfelsaft
– 1 Teelöffel Sanddornkonzentrat (aus dem Reformhaus)
– eventuell ½ Teelöffel Honig oder Agavendicksaft (je nach Süße des Saftes und Geschmack Ihres Kindes)
– einige Tropfen Weizenkeimöl
– zum Abschmecken etwas gemahlene Vanille und/oder gemahlener Zimt

Zubereitung:
Alle Zutaten zusammen mixen oder in einem Schraubglas kräftig schütteln. Bitte sofort trinken, da bei längerem Stehen an der Luft Vitamine zerstört werden!

In der kalten Jahreszeit braucht unser Immunsystem tatkräftige Unterstützung, um mit all den Viren- und Bakterienattacken fertig zu werden. Besonders für Kinder, die bei Wind und Wetter draußen spielen, wäre eine Extraportion Vitamine nicht schlecht. Doch was tun, wenn Ihr Kind um Obst und Gemüse einen weiten Bogen macht?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: