Gesundheit Praxistipps

Fit ohne Geräte: Mit Bodyweight-Training zur Traumfigur

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie schnell und effektiv fit werden und bleiben wollen, dann brauchen Sie ein erfolgreiches Fitness-Konzept. Natürlich wäre es einfach, sich wie die Hollywoodstars eine Personal Trainerin zu buchen, aber viele Menschen haben nicht die finanziellen Mittel, sich mehrmals die Woche den Luxus eines Professionals zu gönnen.

2 min Lesezeit
Fit ohne Geräte: Mit Bodyweight-Training zur Traumfigur

Fit ohne Geräte: Mit Bodyweight-Training zur Traumfigur

Lesezeit: 2 Minuten

Sie brauchen ein Training, das Sie überall ausführen können, ohne dass Sie gebunden sind. Die gute Nachricht: Sie können Ihren Körper auch ohne Geräte stählern. Ihr Körpergewicht ist ausreichend.

Der neue Trend: Bodyweight-Training

Sie können mit Ihrem eigenen Körpergewicht effizient Muskulatur aufbauen – und Muskulatur ist der Ofen, in dem Ihr Fett verbrannt wird. Das Bodyweight-Training ist effizienter, denn anders als beim Training an Geräten im Fitnessstudio, machen Sie mit jeder Übung gleich mehrere Muskeln fit. Die meisten Übungen beanspruchen den gesamten Körper auf verschiedene Weisen.

Warm Up und Cool Down im Bodyweight-Training

Starten Sie jedes Training mit einem Warm Up (Aufwärmen) und beenden Sie es mit einem Cool Down (Abkühlen). Im Warm Up können Sie z.B. leichte
Ganzkörpergymnastik und dynamische Dehnungen machen, um die Muskulatur auf die folgende Beanspruchung vorzubereiten. Ein Warm Up verbessert die Bewegungsausführung und bereitet den Körper auf das folgende Training vor, so dass Verletzungen vermieden werden.

Stimmen Sie das Warm Up auf das folgende Training ab: Wenn Sie viele Beinübungen machen, wärmen Sie besonders die Beine auf. Bei Stützübungen wird den Armen besondere Aufmerksamkeit gewidmet und bei Rückenkraft eben der Rückenmuskulatur.

Im Cool Down bringen Sie durch leichte und langsame Bewegungen sowie gehaltenen Dehnungen Ihren Herzschlag wieder auf normales Niveau.

Trainieren Sie: 3-4 Male in der Woche für 30 Minuten, und Sie werden schnell die ersten Resultate feststellen: Sie fühlen sich fitter, der Körper formt sich, die Haut wird straffer und Sie gewinnen an Selbstbewusstsein.

Personal Trainer ja oder nein?

Bodyweight Training schult das Körperbewusstsein und die Körperkontrolle. Trainieren können Sie überall auch allein. Um sicher zu gehen, dass Sie die Übungen richtig ausführen und die Übungsauswahl sinnvoll gewählt haben, können Sie sich überlegen, ob Sie sich für einige Stunden eine Personal Trainerin oder Trainer buchen. Zumindest wenn Sie mit dem Training beginnen, kann professionelle Anleitung Sie vor Fehlern bewahren und helfen, dass Ihnen das Training von Anfang an Spaß macht und Sie motiviert bleiben.

Wenn Sie selbst wenig Trainingserfahrung haben, brauchen Sie die Anleitung. Wenn Sie es müde sind, auf Youtube nach Videos zu suchen, kann Ihnen die folgende DVD weiterhelfen: Ein empfehlenswertes Intervall Training mit dem eigenen Körpergewicht finden Sie auf der DVD „Fit ohne Geräte“ mit Mark Lauren (ehemaliger Sportausbilder von US Elitesoldaten). Mit den Übungen auf dieser DVD trainieren Sie Kraft und Ausdauer gleichzeitig.

Der Vorteil im Bodyweight-Training:

Sie sind zeitlich flexibel, brauchen keine Geräte und können das Training überall ausführen. Sie können nach jeder Übung schnell die Körper-Positionen wechseln – und verlieren keine Zeit. Durch die unterschiedlichen Körperpositionen nutzen Sie auch die Wirkung der Schwerkraft auf den Körper immer wieder anders. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind dreidimensional und können auf unzählige Arten variiert werden. Bodyweight-Training ist ganzheitlich und funktionell.

Mit Bodyweight-Training schlank werden und Ausstrahlung bekommen

Bodyweight-Training besteht aus vielen verschiedenen Übungen für den ganzen Körper – allein mit dem eigenen Körpergewicht. Typische Übungen sind: Liegestütze, Kniebeugen, Sit Ups, Klimmzüge. Ausfallschritte. Alle Übungen können angepasst werden, so dass jeder mit dem Training beginnen kann. Sie bauen ganzheitlich und funktional Muskulatur auf – und die verbrennt Fett und schenkt uns eine gute Körperhaltung und gesunde Ausstrahlung.

Bildnachweis: undrey / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: