Krankheiten Praxistipps

Fieber senken auf natürliche Art

Lesezeit: < 1 Minute Um leichtes Fieber zu senken muss man nicht gleich zu Medikamenten greifen. Die folgenden natürlichen Mittel wirken auch!

< 1 min Lesezeit
Fieber senken auf natürliche Art

Fieber senken auf natürliche Art

Lesezeit: < 1 Minute

Wadenwickel

Wickeln Sie ein feuchtes Baumwolltuch (Zimmertemperatur) gut anliegend um die Wade. Darüber kommen erst ein trockenes Baumwolltuch und dann ein Außentuch (Baumkwolle, Seide oder Flanell). Nach spätestens 15 Minuten sollten Sie den Wickel entfernen und bei Bedarf erneuern. Wenden Sie Wadenwickel nur bei warmen Beinen an, also nicht bei Schüttelfrost oder Ähnlichem. Kreislaufschonender zum Fieber senken ist es, den ganzen Körper lauwarm zu waschen.

Essigsocken

Mischen Sie drei EL Essig mit 1l kaltem Wasser, und tauchen Sie ein Paar Baumwollsocken darin ein. Wringen Sie die Socken leicht aus bevor Sie sie anziehen. Darüber ziehen Sie ein Paar (trockene) Wollsocken. Die Socken werden ausgezogen oder erneuert, wenn sie warm geworden sind.

Weidenrindentee

Hier ein hömoopathisches Rezept zum Fieber senken, für das Sie getrocknete Weidenrinde aus der Apotheke benötigen: Geben Sie 1 EL Weidenrinde und 250 ml Wasser in einen Topf und kochen Sie die Mischung auf. Nehmen Sie den kochenden Tee vom Herd und lassen Sie ihn noch fünf Minuten ziehen. Danach abseihen und so frisch wie möglich trinken, bis zu drei Mal täglich.

Bildnachweis: DimaBerlin / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: