Computer Praxistipps

Festplatte unter Windows 7 erfolgreich defragmentieren

Lesezeit: 2 Minuten Nach einer bestimmten Zeit wird auch das Windows-Betriebssystem langsamer und muss Leistung einbüßen. Für den User ist es natürlich ärgerlich, wenn der PC nicht mehr so läuft, wie man es gewöhnt ist. Eine Lösung, um Windows wieder schneller zu machen, ist das Defragmentieren der Festplatte. Wie Sie dazu vorgehen müssen, lesen Sie hier.

2 min Lesezeit

Festplatte unter Windows 7 erfolgreich defragmentieren

Lesezeit: 2 Minuten

Eine Festplatte sollte von Zeit zu Zeit defragmentiert werden, um zu garantieren, dass das System die volle Leistung erbringt. Denn nach einiger Zeit wird die Festplatte immer langsamer und erschwert die Arbeit am Computer.

Woran merken Sie, ob die Festplatte defragmentiert werden muss?

Ob eine Festplatte defragmentiert werden muss, merken Sie daran, dass beispielsweise Programme nur noch sehr langsam gestartet werden oder dass das Booten sehr viel länger als sonst dauert. Außerdem werden bestimmte Dateien nur noch sehr langsam geladen – ein Zeichen, dass Sie die Festplatte unter Windows 7 defragmentieren sollten.

Wie defragmentieren Sie die Festplatte?

Sie müssen gar nicht viel tun, um Ihre Festplatte zu defragmentieren. Mit wenigen Klicks haben Sie wieder Ordnung auf Ihrem PC hergestellt und Ihr System arbeitet wieder mit voller Leistung. Um die Festplatte zu defragmentieren, gehen Sie zunächst in den Arbeitsplatz. Dort klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie defragmentieren möchten.

Bevor Sie den Befehl zum Defragmentieren geben, sollten Sie überprüfen, ob eine Defragmentierung überhaupt nötig ist. Dafür klicken Sie auf den Befehl "Überprüfen". Windows erklärt Ihnen nach der Überprüfung, ob Sie die Festplatte defragmentieren müssen. Diese Empfehlung lautet: "Das Volume sollte defragmentiert werden". Danach klicken Sie einfach noch auf "Defragmentieren" und auf Ihrer Festplatte wird aufgeräumt.

Bedenken Sie, dass eine Defragmentierung einige Zeit in Anspruch nehmen kann, je nachdem, wann Sie die letzte Defragmentierung durchgeführt haben. Währenddessen sollten Sie alle Arbeiten an Ihrem PC unterbrechen, um keine unnötigen Ressourcen zu verbrauchen.

Tipp: Sie sollten Ihre Festplatte mehrmals im Jahr defragmentieren. Warten Sie nicht erst ab, bis Ihr Windows Ihnen ein Zeichen gibt, dass eine Defragmentierung nötig ist. Aber: Eine Festplatte darf auch nicht zu oft defragmentiert werden, da dies eine anspruchsvolle Arbeit für Ihren PC ist und auf Dauer gesehen doch wieder zu Leistungseinbußen führt.

Festplatte automatisch defragmentieren

Sie möchten nicht immer selbst daran denken müssen, Ihre Festplatte zu defragmentieren? Dann können Sie dies unter Windows auch automatisch erledigen lassen. Starten Sie die Defragmentierung und klicken Sie dann auf Zeitplan konfigurieren. Sie können nun bestimmen, wie häufig die Defragmentierung starten soll sowie den Tag und die Uhrzeit. Wählen Sie noch den richtigen Datenträger auf und klicken Sie auf OK. Ab sofort wird Ihre Festplatte automatisch defragmentiert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: