Finanzen Praxistipps

Ferienwohnung: Selbstnutzung kann Steuer auslösen

Lesezeit: < 1 Minute In vielen Kommunen ist die Zweitwohnungsteuer auf Objekte begrenzt, die der Eigentümer selbst nutzt. Sieht er die Wohnung dagegen als reine Kapitalanlage, bleibt sie von der Steuer befreit. Was aber gilt bei nur wenigen Tagen der Selbstnutzung? Dazu hat das Finanzgericht (FG) Schleswig-Holstein Stellung bezogen (Urteil v. 09.01.2017, Az. 2 A 162/16).

< 1 min Lesezeit
Ferienwohnung: Selbstnutzung kann Steuer auslösen

Ferienwohnung: Selbstnutzung kann Steuer auslösen

Lesezeit: < 1 Minute

Eigennutzung ausgeschlossen

Der Kläger unterhielt eine Zweitwohnung in einer norddeutschen Gemeinde. Diese gehörte ihm zusammen mit einer Miteigentümerin. Beide hatten mit einer örtlichen GmbH einen Vermittlungsvertrag abgeschlossen. Demnach sollte die Wohnung an 365 Tagen im Jahr an wechselnde Feriengäste vermietet werden. Für die Vermittlung sollte die GmbH jeweils 18% der Bruttomiete erhalten. Die Eigennutzung durch die Wohnungsinhaber war gemäß dem Vermittlungsvertrag ausdrücklich ausgeschlossen.

Gleichwohl gab der Wohnungseigentümer in der Steuererklärung an, sich 2013 für 4 Tage, 2014 für 6 Tage und 2015 für 2 Tage in der betreffenden Wohnung aufgehalten zu haben. Er habe dort keine Ferien gemacht, sondern sei für notwendige Kontrollen, Reparaturen und Renovierungsarbeiten angereist. Die Steuerbehörde legte daraufhin eine Zweitwohnungsteuer für 2013 und 2014 fest. Rund 294 € sollte er für 2013 berappen und rund 343 € für 2014. Außerdem verlangte das Finanzamt für 2015 eine Vorauszahlung von 348 €. Die dagegen gerichtete Klage hatte keinen Erfolg.

FG: Grund der Eigennutzung unerheblich

Für das Finanzgericht war es unerheblich, aus welchen Gründen der Eigentümer seine Ferienwohnung selbst nutzte. Tatsache sei: Trotz eines Eigennutzungsausschlusses im Vermittlungsvertrag habe ihm die Wohnung zeitweise zur Verfügung gestanden. Auf die Dauer komme es ebenfalls nicht an. Die Steuererhebung sei also rechtmäßig.

Bildnachweis: Maik Richter / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: