Hobby & Freizeit Praxistipps

Fensterbilder: Ringe, Sterne und andere Formen, gehäkelt und genäht – Anleitung (Teil 5)

Lesezeit: 2 Minuten Fensterbilder sehen wir zu jeder Jahreszeit. Ein schöner Schmuck, ein Zeugnis kreativen Gestaltens oder die Bastelarbeiten von Kindern - die Vielfalt an Fensterbildern und Vorlagen ist groß und die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Interessante Formen aus Draht lassen sich sehr schön mit gehäkelter Spitze, Spitzenstoff oder mit Applikationen zu Fensterbildern verarbeiten.

2 min Lesezeit

Autor:

Fensterbilder: Ringe, Sterne und andere Formen, gehäkelt und genäht – Anleitung (Teil 5)

Lesezeit: 2 Minuten

Schöne Fensterbilder für jede Jahreszeit
Fensterbilder lassen sich einfach mit Draht, Spitzen und Stoffen, Schere, Nadel und Faden gestalten. Viele Menschen lieben bunte Fensterbilder. Aber auch schlichtes Weiß, auf einen Rahmen gespannt, kann sehr reizvoll wirken. Eine besondere Vorliebe für Tiere, Blumen oder andere Motive bekommt hier ihren würdigen Platz.

Ein Katzenliebhaber wird vielleicht ein niedliches Katzenmotiv in Szene setzen oder das Fensterbild stellt die Lieblingsblumen dar. Für ein Kinderzimmer kommt Pumuckl in Frage oder der geliebte Teddybär des Kindes.

Fensterbilder und ihre Formen
Für die Fensterbilder kommen verschiedene Formen in Frage. So gibt es im Bastelbedarf Ringe in verschiedenen Größen, Sterne für Advent und Weihnachten, Herzen für die Romantiker oder frisch Verliebten, auch Blumenformen oder eine Tropfenform.

Fensterbilder im selbst gefertigten Rahmen
Filigran wirken Fensterbilder in zarten Rahmen aus Silberdraht. Silberdraht gibt es ebenfalls im Bastelbedarf und natürlich im Internet. Der Draht muss mindestens 1 Millimeter stark sein. Aus solchem Draht können Sie die Formen für Ihre Fensterbilder selber machen. Das bringt den Vorteil, dass Sie die Größe Ihres Fensterbildes selbst bestimmen.

Spitzen, Stoffe oder Häkelmuster für Ihre Fensterbilder
Aus Resten von Gardinenspitzen lassen sich wunderbare Fensterbilder anfertigen. Spitzen wirken filgran. Schneiden Sie das Motiv aus und legen Sie es auf die Form (Rahmen). Verwenden Sie Ihre Formen als Schablonen. Der Stoff muss ein wenig überstehen, damit Sie ihn um den Rahmen herum legen können. Anschließend nähen Sie ihn fest.

Motive für Fensterbilder selber häkeln 
Wenn Sie gern häkeln, können Sie das Motiv selbst gestalten. Suchen Sie das Häkelmuster entsprechend der vorgesehenen Größe Ihres Fensterbildes aus. Auch hier werden Sie die verschiedenen Formen als Schablonen einsetzen.

Fensterbilder aus Stoff
Auch aus Stoffresten können Sie Fensterbilder selber machen. Einfarbige, gepunktete oder karierte Stoffreste bilden die Grundlage für das Fensterbild. Selbstgemachte Applikationen oder fertige Motive zum Aufbügeln oder Aufnähen statten das Fensterbild aus. Dazu benötigen Sie allerdings Grundkenntnisse im Nähen.

Tipp:
Bei genähten Fensterbildern müssen Sie je ein Motiv für die Vorderseite und eins für die Rückseite anfertigen und an dem Rahmen befestigen.

Klöppelspitzen für Ihr Fensterbild
Motive aus Klöppelspitzen sehen nicht nur am Weihnachtsbaum, Adventsgebinde oder Osterstrauß gut aus, sie geben auch eine prima Grundlage für edle Fensterbilder ab. Klöppelmotive gibt es in verschiedenen Farben von Weinrot über Blau, Gelb und Grün bis hin zu eierschalenfarbenen und schlicht weißen Motiven. Hinzu kommen bunte Motive mit mehreren Farben. Je nach persönlichem Geschmack und Verwendungszweck erfolgt die Auswahl der Spitzen für das geplante Fensterbild.

Fensterbilder für Advent und Weihnachten, Ostern und das ganze Jahr
Ganz besonders in der Weihnachtszeit und im Advent regen Glocken, Sterne, Schneekristalle und Engelsmotive unsere Phantasie an. Aber auch ein Schwan, von Blumen umrankt, zwei turtelnde Täubchen, in eine Herzform eingearbeitet oder schöne Blumenmotive in ovaler Form lassen sich das ganze Jahr über für Fensterbilder verwerten. Motive für Ostern, vom Häschen und Küken über schöne Ostereier bis hin zu Frühlingsblumen, gehören ebenfalls zu breiten Palette von Häkelmustern und Klöppelspitzen.

Sehen Sie im nächsten Beitrag der Serie noch einige Abbildungen und Muster, Motive aus Klöpperspitzen oder Ausschnitte aus Gardinenspitzen. Sie eignen sich zum Anfertigen von Schablonen. Besuchen Sie bald wieder das Portal "Gestalten und Dekorieren". Ich freue mich auf Sie.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: