Hobby & Freizeit Praxistipps

Fensterbilder: Malvorlagen selber machen (Teil 2)

Lesezeit: 2 Minuten Fensterbilder vermitteln immer auch einen Eindruck von den Ideen der Bewohner eines Hauses oder einer Wohnung. Ob nun Kinder in dem Haus wohnen oder eine Kindergruppe in einem Kindergarten die Fensterbilder gebastelt hat, lässt sich ebenso ablesen wie der Ideenreichtum, die Phantasie, die Kreativität und der Geschmack von Erwachsenen. Fensterbilder eignen sich prima zum Basteln für Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln.

2 min Lesezeit

Autor:

Fensterbilder: Malvorlagen selber machen (Teil 2)

Lesezeit: 2 Minuten

Am Anfang steht die Vorbereitung für Ihre Fensterbilder
Bevor Sie mit Fensterbildern beginnen, steht am Anfang die Überlegung, welches Motiv in Frage kommt. Außerdem denken Sie darüber nach, ob Malen auf Folie und mit Fenstermalfarbe interessant für Sie ist oder ob ein Motiv auf Transparentpapier entstehen soll. Auch Fensterbilder mit lustigen oder Jahreszeiten-Motiven, aus Tonkarton ausgeschnitten, haben ihren Reiz.

Von der Malvorlage zum fertigen Fensterbild
In jedem Fall lohnen sich Malvorlagen und Schablonen. Dadurch wird die Arbeit erleichtert, besonders für Anfänger. Sie können die Malvorlagen ganz leicht selber machen. Sie können aber auch Schablonen basteln und diese dann für Ihre Fensterbilder verwenden.

Malvorlagen für Fensterbilder selber machen
Im Bastelbedarf und im Buchhandel finden Sie eine riesige Auswahl an Malvorlagen für Fensterbilder. Diese lassen sich leicht auf Transparentpapier oder Folie übertragen. Einen großen Schatz an Motiven finden Sie auch in Malbüchern, Bilderbüchern, auf Karten Postern oder Servietten. Eigene Motive und Entwürfe malen Sie gleich auf das Transparentpapier oder auf ein weißes Blatt.

Die Größe der Fensterbilder spielt eine wichtige Rolle
Überlegen Sie sich zunächst, wie groß das Fensterbild werden soll. Danach suchen Sie Ihr Motiv aus. Soll das Fensterbild weithin zu sehen sein, wählen Sie kräftige Farben und ein großes Bild. Soll das Fensterbild nur die Pflanzen auf der Fensterbank wirkungsvoll ergänzen und das Gesamtbild eines Fensters in der unteren Etage abrunden, genügt ein kleines Bild, vielleicht aus Spitzenstoff.

Übertragen Sie für Ihre Malvorlage das Fensterbild-Motiv auf Transparentpapier
Transparentpapier bekommen Sie in verschiedenen Größen und mehreren Farben. Legen Sie das Transparentpapier auf das Motiv und ziehen Sie mit einem Bleistift, Tintenstift oder schwarzen Kugelschreiber die Linien nach.

Aber Achtung:
Da das Transparentpapier eine glatte Oberfläche hat, verwischen die Linien leicht. Ich nehme meist noch ein weißes Blatt Papier zum Unterlegen für die Hand zu Hilfe, damit vermeide ich das Verwischen der Linien und die schwarze Farbe an den Händen.

Tipp: Ich empfehle Ihnen das Format A3, wenn Sie mehrere Fensterbilder basteln wollen oder mit Kindern arbeiten. Sie können so problemlos größere oder kleinere Formate zuschneiden und dann die Motive auf das Transparentpapier übertragen.

Konturen geben dem Fensterbild Struktur und Ausdruckkraft
Nachdem Sie das Motiv für Ihr Fensterbild auf das Transparentpapier übertragen haben und Ihre Malvorlage fertig ist, beginnen Sie mit dem Malen. Filzstifte eignen sich gut. Anschließend versehen Sie die Ränder der einzelnen Farbabschnitte mit kräftigen bunten oder schwarzen Konturen. Umgekehrt haben Sie auch die Möglichkeit, die Ränder schon vor dem Malen hervor zu heben. Für Anfänger erleichtert diese Methode die Abgrenzung der einzelnen Bereiche des Fensterbildes und verhindert das "über den Rand Malen".

Malvorlagen für Fenstermalfarben
Wenn Sie mit Windows Color Farben malen wollen, übertragen Sie Ihre Malvorlagen besser auf ein weißes Blatt Papier. Dazu eignet sich Kohlepapier oder Sie nehmen durchscheinende Blätter und malen die Konturen nach. Fertige gedruckte Motive aus Vorlagenmappen oder Büchern lassen sich gleich so verwenden, wie sie sind oder Sie fertigen eine Kopie mit einem All-in-One-Drucker an. Auch im Copyshop bekommen Sie solche Kopien angefertigt. Legen Sie nun das Motiv unter eine durchsichtige Folie. Malen Sie auf der Folie.

Tipp: Zu dieser Technik lesen Sie in einem späteren Beitrag: "Fensterbilder mit Windows Color Farben".

Lesen Sie im nächsten Beitrag, wie Sie für Ihre Fensterbilder Schablonen basteln.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: