Gesundheit Praxistipps

Fatburner-Diäten: Was sie bringen

Lesezeit: < 1 Minute Grundsätzlich gilt, auch mit sogenannten Fatburner-Diäten können Sie abnehmen, also Pfunde verlieren. Auch wenn die Begründungen für die Abnahme falsch sind, sind es die Diäten nicht unbedingt. Viele der Fatburner-Diäten beruhen lediglich auf einer kalorienreduzierten Mischkost und Empfehlungen zu mehr Bewegung im Alltag. Wenn Sie dadurch auch noch eine leicht negative Kalorienbilanz erreichen, also weniger essen als Sie verbrauchen und zum anderen das Muskelwachstum durch mehr Bewegung oder Sport fördern, nehmen Sie eben ab und werden schlanker.

< 1 min Lesezeit

Fatburner-Diäten: Was sie bringen

Lesezeit: < 1 Minute

Hier finden Sie die drei besten Fatburner.

Fatburner Nr. 1:
Jede Diät, auch die Fatburner-Diät, sorgt zumindest kurzfristig dafür, dass Sie sich mit Ihren Ernährungsgewohnheiten und Lebensgewohnheiten beschäftigten. Eine sehr wichtige Grundbedingung für Ihre Verhaltensänderung.

Fatburner Nr.2:
Die Änderung Ihres eigenen Verhaltens ist die Grundlage für eine dauerhafte Abnahme. Es sind alte Gewohnheiten bei Ihrer Nahrungsauswahl und Ihrem Bewegungsverhalten, die zu unerwünschtem Übergewicht führen.

Fatburner Nr. 3:
Neue Gewohnheiten wie langsames Essen, ein interessanterer Alltag, der Verzicht auf übermäßige Mengen kalorienreicher Nahrungsmittel wie Süßigkeiten und Snacks, regelmäßige Bewegung und Stressabbau sind jedenfalls als Fatburner geeigneter als die in Fatburner-Diäten propagierten Mittelchen.

Tipp:
Mit diesen Fatburner schlagen Sie jedem Übergewicht ein Schnäppchen. Vor allem Dingen müssen nicht irgendwelche überteuerten "Mittelchen" kaufen. Die machen nur Ihre Geldbörse schlanker.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: