Familie Praxistipps

Familie heute – Babyglück wächst ganz natürlich

Lesezeit: 3 Minuten Das winzige Baby hat schon alles in die Wiege gelegt erhalten, was diesen Menschen im Laufe seines Lebens auszeichnen wird - Talente, Schwächen, Eigenheiten. Und es ist ein Stück von einem selbst. Etwas Schöneres gibt es nicht. Es ist ein entzückendes Erlebnis zu sehen, wie das eigene Kind aufwächst. Wo anfangs noch Furcht vor Verantwortung ist, erwächst daraus schnell der Sinn des Lebens.

3 min Lesezeit
Familie heute – Babyglück wächst ganz natürlich

Familie heute – Babyglück wächst ganz natürlich

Lesezeit: 3 Minuten

Aus Furcht vor Verantwortung wird Sinn des Lebens

So groß ihre Befürchtungen zuerst auch waren, kommt dann alles völlig anders: Die Kinder sind bald gerade jene, die der jungen Mutter Halt und Kraft geben, Sinn im Leben, Aufgabe, prallgefülltes Leben. Jeden Tag wächst die Zuneigung zu den kleinen, bereits sehr individuell ausgeprägten Persönchen ein Stück mehr und Langeweile gibt es niemals.

Je länger sie diesen Weg geht, umso mehr spürt sie die Bedeutung dieser einmaligen, unbeschreiblichen kleinen Menschen, die ihr niemand je ersetzen könnte. Mit nichts auf der Welt. Wenn ihnen etwas zustößt, leidet sie die Sache, ob Schürfwunde, Zahngeschichte, auf seltsam nahe Weise mit durch, ganz ohne körperlich betroffen zu sein.

Natur sorgt für Schutz der Nachkommenschaft

Die Natur hat eine Art nützliche Symbiose geschaffen zwischen der kindlich-niedlichen Gestalt und Wesensart, die man einfach lieben muss und der Schwäche eines hilflosen Kindes, die wie von selbst Mitgefühl, Fürsorge und Mutterliebe rund um die Uhr erzeugt.

Und die Kraft für diese Spitzenleistung liefert die Natur gratis mit: sie durchströmt die junge Mutter bei jedem Blick in die frischen Gesichter ihrer Kinder. Nichts kann sie so anfeuern, wie diese Kinderaugen voller Ur-Vertrauen, die keine einzige Lüge oder Enttäuschung verbergen können, voller Hoffnung und Freude glänzen und wie ein aufgeschlagenes Buch alles verraten.

Urvertrauen

Jedes Wort von ihr nehmen die Kinder für bare Münze. Sie allein ist jene zentrale Institution „Mama“, an der sie alles messen. Das, was an diesem Tage geschieht, das, was sie zu essen bekommen, die Art, wie sie ins Bett gebracht und gestreichelt werden, wie sie gemeinsam spielen. Alle Hoffnungen des Tages hängen mit ihr zusammen.

Und auch wenn sie sich anfangs vor dieser immensen Verantwortung gescheut hat, gelingen ihr die Alltage immer besser und die Sorgenfalten verschwinden. Jeder Blick auf ihre Kinder erzeugt tiefes, einzigartiges Glück, das sie für alle Mühen vielfach entschädigt. Und jeden Tag wächst dieses Glück ein Stück mehr. Auf diese einfache und wundervolle Art spürt sie genug Kraft für jeden kommenden Tag, um alles zu richten, was auf sie wartet.

Aber Achtung! Kinder sind keine Puppen, die man nach Belieben wieder weglegen kann!

Kinder sind für den Rest des Lebens mit den Eltern verbunden. Das macht die Dimension der Aufgabe klar, aber auch die gigantische Freude, die man nur auf diese Weise erleben kann. Kinder stehen in einer gänzlich anderen Reihe – nicht dort, wo das Haus, die Wohnung, die neue Kleidung steht. Sie gehören auch nicht in die Rubrik sonstiger Berechnungen, wo man sich erst noch dieses und jenes leisten möchte.

Kinder sind nicht mit Dingen aufzuwerten oder eins gegen das andere abzuwägen. Ein Baby ist ein wundervolles Geschenk, dessen Wert unbezahlbar ist. Es vermag zwei Menschen zu Eltern zusammenzuschweißen, selbst dann noch, wenn ihre Beziehung zerbrochen ist – Eltern bleiben sie für immer.

Sagen Sie „Ja“ zum Baby – ein schöneres Geschenk gibt es nicht

Das winzige Baby hat schon alles in die Wiege gelegt erhalten, was diesen Menschen im Laufe seines Lebens auszeichnen wird – Talente, Schwächen, Eigenheiten. Und es ist ein Stück von einem selbst. Etwas Schöneres gibt es nicht.

Es ist ein entzückendes Erlebnis zu sehen, wie das eigene Kind aufwächst. Was es dort alles zu entdecken gibt – im Laufe der Entwicklung des Kindes vom Baby bis zum Erwachsenen – ist ein Meisterwerk der Natur: spannend und immer neuartig.     Wer sich diese höchst interessanten Entdeckungen zwischen Kind und Eltern versagt, verschenkt das höchste Glück des Lebens.

Fazit für die Unentschlossenen oder ein Plädoyer für das Kind

Sagen Sie „Ja“ zum Baby und dies möglichst rechtzeitig, egal, welche Unordnung dieser Schritt in Ihrem Leben im ersten Moment bedeuten sollte. Er ist richtig! Weil er Sinn für Ihr Leben und Zukunft für die Gesellschaft bedeutet.

Bildnachweis: Boggy / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: