Computer Praxistipps

Facebook: So deaktivieren oder löschen Sie Ihr Konto

Lesezeit: 2 Minuten Ihren Facebook-Account können Sie jederzeit löschen oder deaktivieren. Deaktivieren Sie Facebook wird Ihr Account nur vorübergehend unsichtbar gestellt und kann jederzeit wieder aktiviert werden. Das endgültige Löschen Ihres Kontos ist mit einigen Tücken verbunden. Lesen Sie mehr dazu in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Facebook: So deaktivieren oder löschen Sie Ihr Konto

Lesezeit: 2 Minuten

Facebook ist allgegenwärtig. Die meisten Unternehmen nutzen es, viel private Kommunikation läuft über diese Plattform und aus dem Alltag vieler Menschen ist das soziale Netzwerk nicht mehr wegzudenken.

Einigen wird der ganz Hype allerdings zu viel und sie möchten nicht weiter ihren Alltag oder private Informationen mit der Öffentlichkeit teilen. Andere entscheiden sich aufgrund von Datenschutzgründen gegen die Plattform oder einfach, weil sie zu viel sinnlose Zeit bei Facebook verbringen. Die Frage, die sich jeder mit diesen Gedanken stellt ist: wie lösche ich meinen Facebook-Account?

Facebook deaktivieren Sie in wenigen Schritten

Sich bei dem Sozialen Netzwerk anzumelden ist einfach und in wenigen Schritten ist man registriert. Sich wieder abzumelden kann mitunter komplizierter sein. Es kann zwischen der Löschung eines Kontos und dem Deaktivieren von Facebook unterschieden werden.

Wollen Sie Facebook nur deaktivieren, können Sie in Ihrem Konto Menü oben rechts unter „Einstellungen“ in der linken Spalte „Sicherheit“ den Punkt „Deaktiviere dein Konto“ auswählen. Der Account wird den anderen Nutzern dann nicht mehr angezeigt, das Konto besteht aber weiterhin.

Die Vorteile, das Konto nur zu deaktivieren liegen darin, dass es zwar inaktiv ist, alle gespeicherten Informationen (Fotos, Nachrichten, Beiträge etc.) aber nicht weg sind. Personen können in diesem Zeitraum nicht nach Ihnen suchen und Ihr Profil mit allen Informationen wird für andere Nutzer unsichtbar. Wollen Sie Facebook nach dem Deaktivieren zu einem späteren Zeitpunkt wieder nutzen, können Sie Ihr Konto einfach wieder aktivieren und alles ist noch da.

Löschen ist deutlich aufwändiger als Deaktivieren

Falls Sie Facebook gänzlich den Rücken kehren möchten, sollten Sie Ihr Konto nicht nur deaktivieren, sondern löschen. Um gar nicht mehr im Netzwerk aufzutauchen, sollten Sie auch Personen in dessen Fotoalben Sie vorkommen bitten, die Bilder mit Ihnen darauf zu löschen.

Nach dem Löschen des Kontos haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihren Account und die dazugehörigen Informationen. Facebook hat diesen Zugriff hingegen schon noch! Zwar ist Ihr Profil nach dem Löschen nicht mehr auffindbar und alle Verknüpfungen bei Facebook bei denen Ihr Name auftaucht werden entfernt, die Daten sind jedoch nicht gänzlich weg.

Einmal Facebook, immer Facebook

So sagt Facebook sogar selbst, dass nur die meisten Daten aus der Datenbank entfernt werden. Einige personenbezogene Daten können erhalten bleiben und auch Kopien von Inhalten, wie zum Beispiel Fotos oder Notizen bleiben auf den Facebook-Servern gespeichert. Facebook gibt an, dass andere Personen auf diese Daten keinen Zugriff haben, aber wie genau mit Ihnen umgegangen wird ist ungewiss.

Um Ihren Facebook-Account zu löschen müssen Sie sich nach dem Klicken auf diesen Link mit Ihren Benutzerdaten einloggen: https://www.facebook.com/help/delete_account. Es empfiehlt sich, vor dem Löschen des Accounts alle Fotos, Bilder und Beiträge zu löschen, da es die Wahrscheinlichkeit verringert, dass diese Daten auf den Facebook-Servern bleiben. Dennoch: Wer einmal seine Daten bei Facebook abgelegt hat, hat sie dort verewigt.

Mehr zum Thema Facebook deaktivieren lesen Sie hier!

 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):