Gesundheit Praxistipps

Essen Sie gern Thunfisch?

Lesezeit: 1 Minute Was ist gesünder, Thunfisch in eigenem Saft oder Öl? Nicht nur der Fettgehalt ist unterschiedlich, sondern auch die Nährwerte. Und der ist beträchtlich. Wenn Sie eine Dose kaufen, sind Sie mit Thunfisch im eigenen Saft wesentlich besser bedient.

1 min Lesezeit

Essen Sie gern Thunfisch?

Lesezeit: 1 Minute

Auch wenn Ihnen der Thunfisch in Öl besser schmeckt, enthält er wesentlich mehr Kalorien als die andere Sorte. Denn selbst wenn Sie das Öl abgießen – der Fisch bleibt wesentlich fettreicher, denn er hat bereits viel von dem Öl aufgenommen.

Das Öl wird nicht nur vom Thunfisch aufgenommen, es laugt ihn auch aus: Wertvolle Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren gehen verloren, beziehungsweise, verschwinden aus dem Fisch ins Öl, das die meisten wahrscheinlich abgießen.

Da sich Wasser nicht mit Öl vermischt, kommt dieses "Auslaugen" bei Thunfisch, der im eigenen Saft eingelegt ist, nicht vor: Die Fettsäuren bleiben im Fisch. Diese Tabelle zeigt die deutlichen Unterschiede zwischen Thunfisch in Öl und im eigenen Saft (jeweils 30 Gramm, abgetropft):

WasserÖl
Kalorien (kcl)109158
Fett (g)2,56,9
Omega-3-Fettsäuren (g)0,80,4

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...