Gesundheit Praxistipps

Ernährung: Milchprodukte können Ihnen beim Abnehmen helfen

Lesezeit: < 1 Minute Wenn sie abnehmen möchten, verzichten viele Menschen meist auf Milch und Milchprodukte wegen ihres Fettgehalts. Damit reduzieren Sie jedoch gleichzeitig die Aufnahme von Kalzium, einem Mineralstoff, der beim Abspecken eine wichtige Rolle spielt, wie amerikanische Wissenschaftler herausgefunden haben.

< 1 min Lesezeit

Ernährung: Milchprodukte können Ihnen beim Abnehmen helfen

Lesezeit: < 1 Minute
Der Ernährungswissenschaftler Michael Zemel verordnete drei Gruppen von übergewichtigen Männern und Frauen eine Diät. Alle erhielten in der täglichen Nahrung 500 Kalorien weniger als bisher. Ein Drittel der Testpersonen nahm mit der Nahrung 500 Milligramm Kalzium auf. Das zweite Drittel erhielt mittels Tabletten insgesamt 1100 Milligramm Kalzium am Tag. Die dritte Gruppe bekam ebenfalls 1100 Milligramm Kalzium, allerdings über einen entsprechend erhöhten Anteil an Milchprodukten in ihrer Nahrung.
 
Das Ergebnis: Nach 24 Wochen hatten die Teilnehmer der ersten Gruppe durchschnittlich 6,6 Kilo, die der zweiten 8,6 und die der dritten gar 11,1 Kilogramm abgenommen.

Zum gesunden Schlankmacher werden die Molkereiprodukte durch ihren hohen Gehalt an Kalzium. Kalzium „verbrennt“ das Fett in den Zellen und verlangsamt gleichzeitig die Produktion von Fettzellen, so Michael Zemel. Seine Forschungsergebnisse decken sich mit denen von Gianvincenzo Barba, einem italienischen Ernährungswissenschaftler, der den Zusammenhang zwischen Milchkonsum und Fettleibigkeit bei 1.000 Grundschülern untersuchte. Kinder die einmal am Tag Milch tranken wogen weniger, als solche, die keine oder nur unregelmäßig Milch zu sich nahmen. Noch weniger Gewichtsprobleme hatten diejenigen, die mehrmals am Tag Milch tranken.

Damit das in Milchprodukten  enthaltene Fett nicht den gegenteiligen Effekt hervorruft, sollten Sie zu fettarmen Joghurt oder entrahmter Milch greifen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: