Gesundheit Praxistipps

Ernährung bei der Arbeit: Zubereitung mit dem Dampfgarer

Lesezeit: 2 Minuten Vitaminreiche Ernährung bei der Arbeit? Das ist gar nicht so schwer. Auf die richtige Zubereitung kommt es an. Mein Tipp: Mit dem Dampfgarer Vitamine erhalten und eine gesunde Ernährung am Arbeitsplatz sichern.

2 min Lesezeit

Ernährung bei der Arbeit: Zubereitung mit dem Dampfgarer

Lesezeit: 2 Minuten

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Oft hohe Temperaturen, Müdigkeit und Schweißausbrüche: Es ist Sommer. Auch wenn Hitze manchmal appetitlos macht, sollte man es zugunsten einer vitaminreichen Ernährung – auch bei der Arbeit – dennoch vermeiden, Mahlzeiten ausfallen zu lassen.

Stattdessen bietet es sich an, auf eine leichte, gesunde, mediterran gelenkte Küche, mit viel frischem Gemüse und weniger Fett wert zu legen. Dadurch lassen sich die Flüssigkeits- und Mineralstoffverluste ausgleichen und dem Körper wird Energie gespendet.  

Eine vitaminreiche Ernährung steht bei immer mehr Verbrauchern hoch im Kurs und gesunder Genuss ist einer der Megatrends unserer Zeit. Beim Einkauf zählt zunehmend die Qualität der Lebensmittel, die immer häufiger nur dann in den Einkaufskorb gelangen, wenn sie die Ansprüche an eine gesunde Ernährung erfüllen.

Der Vitamingehalt ist dabei von großer Bedeutung. Vor diesem Hintergrund ist auch die Nachfrage nach Lebensmitteln aus biologischer Herstellung in der letzten Zeit in ungewohnte Höhen gestiegen.  

Vitamine: Top-Manager bei der Ernährung
Vitamine sind das Führungspersonal unter den vielen Nährstoffen. Sie managen wichtige Abläufe im Stoffwechsel und sorgen dafür, dass alles in unserem Körper gut abläuft.

Jetzt im Sommer, wo eine Vielfalt von frischen Gemüsen und Obstsorten erhältlich ist, sollten Sie auch bei der Verarbeitung und Lagerung Grundsätzliches beachten: Licht und Luft zerstören Vitamine. Außerdem geht ein Teil beim Waschen und Kochen verloren. Durch eine nährstoffschonende Vor- und Zubereitung der Lebensmittel, können hohe Vitaminverluste jedoch weitgehend vermieden werden.  

Vitaminreiche Ernährung: Die Zubereitung macht’s
Die Essgewohnheiten haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Eine gesunde Ernährung ist jedoch nicht allein durch die Auswahl der Lebensmittel gewährleistet. Sie hängt auch stark von der Zubereitung der Speisen ab.

Denn: Was nutzt das gesündeste und vitaminreichste Gemüse, wenn es mit zu viel Wasser und in zu langer Garzeit verkocht wird? Und der beim Braten im Öl schwimmende Fisch, führt den Wunsch nach einer fettarmen Ernährung ad absurdum.

Entscheidend sind also auch die Zubereitungsart und der Einsatz des richtigen Kochgeschirrs und der passenden Geräte. Um den Organismus an weniger und vor allem fettärmere Nahrung zu gewöhnen, ist es unverzichtbar eine Zubereitungsform zu finden, bei der kein oder nur wenig Fett notwendig ist.

Der Dampfgarer: Dampf ablassen tut gut
Dampfgaren ermöglicht jedem Anwender optimale Ergebnisse hinsichtlich Nährstofferhaltung und Geschmack, die dem traditionellen Kochen deutlich überlegen sind. Es spricht einiges dafür, dass das Dampfgaren sich in den kommenden Jahren zu einem neuen Trend entwickeln wird, da es auf ideale und unkomplizierte Weise höchstmöglichen Genuss mit gesunder Ernährung kombiniert. Also für jeden machbar! Weitere Vorteile sind:  

  1. Dampfgaren ist die optimale Zubereitungsart, um den Körper mit hochwertigen Nährstoffen zu versorgen. Und das ist die Basis, damit Sie leistungsfähig und konzentriert sein können.  
  2. Das Zellgefüge wird, insbesondere bei pflanzlichen Lebensmitteln, erst durch das Garen gelockert oder aufgeschlossen, wodurch die Nährstoffe für den Körper viel besser genutzt werden können, und daher auch leicht verdaulich werden.  
  3. Dampfgaren ist die gesündeste und schmackhafteste Art zur Zubereitung von Speisen. Das gilt vor allem für Gemüse, welches nach dem Dampfgaren Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in hoher Konzentration aufweist. Das wirkt sich zudem positiv auf den Eigengeschmack aus: Dampfgaren hebt ohne die Zugabe von Salz den typischen Eigengeschmack der verschiedenen Gemüse hervor.

Probieren Sie es aus. Gutes Gelingen!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: