Lebensberatung Praxistipps

(Erfolgreiche) Veränderung macht mehr Angst als Misserfolg

Lesezeit: 2 Minuten Veränderung macht vielen Menschen Angst. Doch wussten Sie, dass viele Menschen Glück und Erfolg vermeiden, weil sie mehr Angst vor Erfolg und Glück haben, als davor, erfolglos und unglücklich zu sein?

2 min Lesezeit

(Erfolgreiche) Veränderung macht mehr Angst als Misserfolg

Lesezeit: 2 Minuten

Die Angst vor dem Unbekannten
Stellen Sie sich vor, Sie erwartet ein gemütlicher Abend auf der Couch, ohne körperliche oder geistige Beanspruchung, mit keiner größeren Verantwortung als der Wahl des gefälligsten Fernsehprogramms und keinem größeren Risiko, als weiter zu zappen, wenn Ihnen Ihre erste Wahl nicht gefällt. Und nach dem Abend geht das Leben in seinen gewohnten Bahnen weiter. – Das ist hier die Metapher für "das Bekannte".

Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie gehen an diesem Abend auf ein "Business-Speed-Dating", bei dem Sie sich und Ihre Vorzüge, Ihre Ambitionen und Karrierewünsche im Laufe des Abends 20 fremden Menschen erzählen sollen. Es könnte sich dabei ergeben, dass Ihnen ein sehr lukrativer Job angeboten wird, der nachhaltige Veränderungen in Ihrem Leben bewirkt. – Das ist hier die Metapher für "das Unbekannte".

Veränderung und Angst
Nelson Mandela sagte (unter anderem) anlässlich seines Amtsantritts "Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind. Unsere tiefgreifendste Angst ist, über dass Messbare hinaus kraftvoll zu sein". Damit umschreibt er ziemlich genau, was ich in vielen Coachings von meinen Klienten höre. Nämlich, dass – obwohl die Vorteile einer Veränderungen vom Verstand her einleuchtend sind und motivierend sein sollten – unsere Angst häufig Veränderungen verhindert.

Veränderung und Angst
Dieses Verhaltensmuster können wir auch bei Menschen beobachten, die sich in einer (problematischen) Situation befinden, für die es aus unserer Sicht nur eine logische Verhaltensweise gibt: Veränderung (Kündigung, Trennung u. ä.). Würden wir diesen gut gemeinten Ratschlag aufrecht erhalten, wenn wir selbst in der Situation sind? Würden wir wirklich aus einer unglücklich machenden Beziehung flüchten, oder dem Mobbing am Arbeitsplatz durch Kündigung entfliehen?

Das Glück der Veränderung
Häufig haben meine Klienten vergessen, dass bereits eine lange Liste erfolgreich bewältigter Veränderungen hinter Ihnen liegt. Dummerweise geht mit diesen "Fakten" auch die Erinnerungen an das Glücksgefühl einer erfolgreichen Veränderung verloren.

Bevor Sie sich also das nächste Mal von der – allzu menschlichen – Angst vor Veränderung von notwendigen Schritten abhalten lassen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich an einige Ihrer früheren erfolgreichen Veränderungen zu erinnern. Versuchen Sie dabei, sich vor allem an das Glücksgefühl oder die Erleichterung zu erinnern, die Sie fühlten. Und fragen Sie sich erst dann, ob Sie vielleicht Lust haben, dieses positive Gefühl noch einmal zu erleben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: