Lebensberatung Praxistipps

Entspannungstees zum Selbermachen – wirkungsvolle Rezepte

Entspannungstees zum Selbermachen - wirkungsvolle Rezepte
geschrieben von Simone Meier

Sie fühlen sich gestresst, ausgelaugt und völlig niedergeschlagen? Dann könnte eine Tasse selbstgebrühter Tee jetzt genau das Richtige für Sie sein. Vier der besten Entspannungstees zum Selbermachen stellen wir Ihnen hier vor. So kehrt schnell wieder Ruhe ein in den hektischen Arbeitsalltag!

Entspannungstee und ein paar Minuten Ruhe

„Abwarten und Tee trinken“, das ist nicht nur eine gängige Redewendung, sondern vielmehr ein gut gemeinter Rat, in dem viel Wahrheit steckt. Nichts beruhigt aufgebrachte Gemüter besser, als ein paar Minuten Ruhe und eine gute Tasse Tee. So versprechen es zumindest zahlreiche Experten. Und sie haben recht!

Wer kennt das nicht? Von früh bis spät Hektik, Stress und Ärger. Nichts scheint zu klappen und überall lauert ein Fettnäpfchen. Hätte man das gewusst, hätte man sich erst gar nicht die Mühe gemacht, aus den Federn zu krabbeln. Jetzt hilft nur eines: Ruhe bewahren und eine Tasse selbst gebrühten Tee genießen – und schon sieht die Welt ganz anders aus!

Entspannungstee aus Johanneskraut und Minzblättern – die schnelle Hilfe gegen schlechte Laune

Sie sind so richtig übelgelaunt, aufgebraucht und der Magen drückt? Dann brühen Sie sich am besten einen leckeren Entspannungstee aus einigen Johanneskraut- und Minzblättern. Einfach mit kochendem Wasser übergießen und circa zehn Minuten ziehen lassen! Unser Tipp: Geben Sie frische Zitronen- und Organgenschalen hinzu. So schmeckt der Entspannungstee fruchtiger.

Zitronengras-Verbenentee – wohlschmeckender Entspannungstee und gut bei Magenschmerzen

Wenn der Magen schmerzt und drückt, verspricht eine heiße Tasse Zitronengras-Verbenentee schnell Linderung. Schneiden Sie je einen Stängel Zitronengras und Zitronenverbene in Stücke und übergießen Sie das Ganze mit kochendem Wasser. Einen Esslöffel Anis hinzugeben, zehn Minuten warten und dann genießen.

Melisse, Hopfen und Baldrian – die Powereinschlafhilfe

Für alle, die nach einem stressigen Arbeitstag keine Ruhe finden und sich im Bett hin- und herwälzen, empfiehlt sich ein beruhigender Melissentee mit Hopfen und Baldrian. Für die Powereinschlafhilfe geben Sie einfach einige frische Melissenblätter, etwas getrockneten Hopfen und ein wenig Baldrian in eine Kanne. Mit kochendem Wasser übergießen, zehn Minuten warten und schon trinken Sie sich in den Schlaf!

Mit Lavendeltee mit Thymian den Kopfschmerzen den Kampf ansagen

Ihnen brummt der Kopf, Sie fühlen sich nervös und der ganze Körper ist verspannt? Eine Tasse Lavendeltee mit Thymian hilft, schnell wieder Ruhe einkehren zu lassen. Übergießen Sie dafür einige Lavendelstängel sowie ein Büschel Thymianzweige mit kochendem Wasser und warten Sie zehn Minuten. Mit Honig süßen und schon fühlen Sie sich herrlich entspannt.

Bildnachweis: emmi / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Simone Meier