Lebensberatung Praxistipps

Entspannt den Urlaub genießen

Lesezeit: 2 Minuten Es ist mal wieder Ferienzeit und viele fahren mit ihren Familien in den Urlaub. Leider werden die geplanten schönsten Tage im Jahr manchmal zu einem stressigen Unterfangen und die gehegten Erwartungen erfüllen sich nicht. Auf was können Sie achten, um Ihren Urlaub entspannt zu genießen?

2 min Lesezeit
Entspannt den Urlaub genießen

Entspannt den Urlaub genießen

Lesezeit: 2 Minuten

Urlaub ist ein Ausnahmezustand

In diesem Ratgeber finden Sie keine Checkliste, die Sie abarbeiten können, um auf sämtliche Risiken vorbereitet zu sein. Er dient der Bewusstwerdung – welche Erwartungen haben die einzelnen Familienmitglieder und wie können wir ein harmonisches Miteinander erreichen? Die erfreuliche Tatsache, dass jeder im Urlaub frei hat und keinen Verpflichtungen nachgehen muss, kann schnell kippen, da sich die Familie im Vergleich zum restlichen Jahr in einem Ausnahmezustand befindet. Die ungewohnte Nähe und gemeinsam durchgeführte Aktivitäten bringen die unterschiedlichen Erwartungen schnell zu Tage. Paaren, die sich sonst nur stundenweise am Abend sehen, kann der Gesprächsstoff ausgehen und der Umstand, jetzt nun Zeit füreinander zu haben, kann zum Zwang werden und Distanz hervorrufen.

Klare Absprachen verhindern Enttäuschungen

Um Enttäuschungen zu vermeiden, bringen Sie Klarheit in Ihre Ansprüche und Bedürfnisse. Jedes Familienmitglied (auch die Kinder) dürfen sich klar äußern, was sie im Urlaub erleben möchten. Dabei sollten auch die benötigten Freiräume besprochen werden. Wenn Eltern mit ihren Kindern ein paar Stunden am Tag spielen, dürfen sie auch Zeit für sich verbringen, in der einfach mal Sendepause ist. Klare Absprachen sind da hilfreich, sodass jeder darüber Bescheid weiß und sich daran halten kann. Genauso darf ein Partner manche Aktivität auch mal alleine durchführen. So hat jeder seinen Freiraum und es entsteht Gesprächsstoff, über den man sich austauschen kann.

Welche Vorstellungen haben Sie von Ihrem Urlaub?

Werden Sie sich im Vorfeld des Urlaubs bewusst, welche Dinge Sie gemeinsam als Familie erleben möchten und wie viel Zeit jeder für seinen persönlichen Rückzug braucht. Je deutlicher Sie Ihre Erwartungen und Wünsche ausdrücken, desto weniger Missverständnisse und Enttäuschungen entstehen. Auch gut gemeinte Rücksichtnahme nach dem Motto: er/sie arbeitet ja das ganze Jahr über, jetzt soll er/sie seine Ruhe haben, kann zu Missstimmung führen. Entweder fühlt sich jemand ausgeschlossen oder der andere überfordert. Fragen Sie Ihren Partner direkt, wie viel Ruhe er sich für seine Erholung wünscht. Bildnachweis: olezzo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: