Gesundheit Praxistipps

Entschlackungskur mit basischem Löwenzahntee und Löwenzahnsaft

Lesezeit: 2 Minuten Besondere Wirkstoffe des Löwenzahns sind die Bitterstoffe. Die ganze Löwenzahnpflanze stärkt deswegen die gallenabhängigen Ausscheidungsfunktionen, regt die Fettverdauung an und hilft uns, Gifte und Schlacke aus dem Körper auszuleiten. Wie eine Entschlackungskur mit Löwenzahn funktioniert, lesen Sie im folgenden Artikel.

2 min Lesezeit
Entschlackungskur mit basischem Löwenzahntee und Löwenzahnsaft

Entschlackungskur mit basischem Löwenzahntee und Löwenzahnsaft

Lesezeit: 2 Minuten

So bereiten Sie einen entschlackenden Löwenzahntee richtig zu

Für einen Tee werden 1/4 Liter kaltes Wasser und vier Teelöffel Löwenzahn (Blätter, Blüten und Wurzeln) kalt angesetzt und zum Kochen gebracht. Nach 15 Min wird abgeseiht, von dem Tee wird täglich zwei Mal eine Tasse getrunken. Anwendungsdauer: vier bis sechs Wochen.

Nach einer Löwenzahnteekur sollten Sie mindestens einen Monat pausieren.

Löwenzahnauszug für die Entschlackungskur schnell selbst hergestellt

Für einen Auszug zwei Teelöffel frisches Löwenzahnkraut und zerkleinerte Wurzeln mit zwei Gläsern Wasser für acht Stunden kalt ansetzen und über den Tag verteilt trinken.

Für eine vier- bis sechswöchige Kur kann ein Tee auch nur aus den Wurzeln gekocht werden. Dazu kochen Sie einfach eine Tasse Wasser mit zwei Teelöffeln gehackter Wurzel auf.

Nach einer Löwenzahnauszugskur sollten Sie mindestens einen Monat pausieren.

Mein Tipp für Löwenzahntee und Löwenzahnauszug

Löwenzahntee sowie –auszug sollten möglichst ungesüßt getrunken werden.

Basische Presssaftkur mit Löwenzahn – Wie funktioniert’s?

Statt einer Tee- oder Auszugkur kann auch eine vierwöchige basische Presssaftkur gemacht werden. Die frischen Pflanzenteile des Löwenzahns werden dazu im Dampfentsafter entsaftet.

Aber auch in einem Naturkostladen ist der frisch gepresster Löwenzahnsaft ohne Alkohol und ohne Konservierungsstoffe erhältlich, z. B. von Schoenenberger.

Schon mal einen Löwenzahn-Salat oder Löwenzahn-Pesto probiert?

Der Löwenzahn schmeckt auch hervorragend als Salat oder im Pesto. Für den Salat werden die ganz jungen Löwenzahnblätter aber auch Blüten verwendet.

Das Pesto-Rezept finden Sie in meinem Artikel „Rezepte und mehr zur basischen Ernährung mit Löwenzahn„.

Basische Ernährung: Löwenzahn hilft gegen Übersäuerung

Löwenzahn eignet sich hervorragend für eine basische Kur im Frühling. Lesen Sie dazu auch meinen Artikel „Sind Sie sauer? – Ernährungstipps gegen Übersäuerung“ oder kommen einfach zu meinem nächsten Kochkurs „Essen und Leben in Balance – Gesund und vital kochen mit basischen Rezepten“ in Bayreuth! Nähere Details zu meinen Kochkursen finden Sie auf der Seite der Volkshochschule Bayreuth.

Artikel zum Thema „Basische Ernährung“

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungsberater und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: Hetizia / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: