Lebensberatung Praxistipps

Entscheidungen: Ratgeber Bauchgefühl

Lesezeit: 1 Minute Ein guter Ratgeber kann das Bauchgefühl sein. Zumindest hilft es Ihnen, schnelle Entscheidungen zu treffen. Fiel Ihnen das bislang schwer? Sie können es trainieren. Egal ob es um den Umfang einer Geburtstagsfeier geht, einen Umzug oder die Farbe der Joggingschuhe - diese Techniken können Sie immer anwenden.

1 min Lesezeit

Entscheidungen: Ratgeber Bauchgefühl

Lesezeit: 1 Minute

Beginnen Sie bei kleinen Dingen, sich auf Ihr Bauchgefühl als Ratgeber zu verlassen. Sollte ich…

  • mit dem Bus oder mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren?
  • doch joggen gehen, obwohl es nach Regen aussieht?
  • selbst kochen oder unterwegs etwas mitnehmen?

Denken Sie nicht lange nach, sondern entscheiden Sie spontan.

[adcode categories=“lebensberatung“]

Anschließend können Sie Ihren neuen Ratgeber bei ein klein wenig größeren Entscheidungen bemühen:

  • Soll ich die Einladung zur Pokerrunde annehmen, obwohl ich das Spiel gar nicht so gern spiele?
  • Soll ich mit dem Kollegen Essen gehen, obwohl ich ihn kaum kenne?

Meist ist eine schnelle Entscheidung bei Angelegenheiten ohne größere Tragweite sowieso die beste Wahl, und Ihr Bauchgefühl wird Ihnen ein guter Ratgeber sein. Besser als ein langes Hin- und Herüberlegen ist die Entscheidung, sich zu entscheiden. Sowie Sie erst einmal ein wenig Übung haben, klappt es ganz von allein, und das ewige Grübeln gehört der Vergangenheit an.

Für Entscheidungen, bei denen Sie Ihr Bauchgefühl nicht als Ratgeber hinzuziehen wollen, können Sie die generalstabsmäßige Entscheidungstechnik anwenden. Sie wird General Patton zugeschrieben und funktioniert so:

  • Welches Ziel wollen Sie mit der Entscheidung erreichen?
  • Welche Alternativen haben Sie?
  • Mit welcher Wahrscheinlichkeit führen die Alternativen zum gewünschten Ergebnis?

Nun entscheiden Sie:

  • Eine Alternative hat mehr als 51% Erfolgsaussichten – tun Sie’s einfach!
  • Eine Alternative hat mehr als 80% Erfolgsaussichten – ziehen Sie es mit Gewalt durch.
  • Zwei Alternativen haben dieselben Erfolgsaussichten – werfen Sie eine Münze.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: