Fotografie Praxistipps

Entfesselt und kreativ blitzen mit der Kompaktkamera

Lesezeit: < 1 Minute Auch wenn Ihre Kompaktkamera keinen Blitzschuh anbietet oder die DSLR-Kamera spezielles Zubehör für das entfesselte Blitzen benötigt, können Sie diese Beleuchtungsvariante relativ kostengünstig verwenden, wenn Sie einen externen Blitzauslöser einsetzen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

< 1 min Lesezeit

Entfesselt und kreativ blitzen mit der Kompaktkamera

Lesezeit: < 1 Minute

Oft ist die Ausleuchtung mit dem kamerainternen Blitz einer Kompakt- oder auch DSLR-Kamera unzureichend oder ermöglicht es nicht, einen bestimmten Akzent zu setzen. Die Alternative ist ein externes Blitzgerät, welches ohne direkten Kontakt zur Kamera (entfesselt) frei positioniert werden kann. Das Problem: Wie löst man das externe Blitzgerät aus?

Blitz mit Blitz auslösen

Die Antwort: Man benötigt einen externen Blitzauslöser mit Lichtzelle wie z. B.  einen Synchromat von Hama. Auf diesen Auslöser mit einer Lichtzelle lassen sich handelsübliche Blitzgeräte stecken, die beispielsweise bei Ebay bereits für wenige Euro erhältlich sind und mittels eingebautem Blitz der Kamera ausgelöst werden können. Da der externe Blitz frei positionierbar ist, ergeben sich viele neue Gestaltungs- bzw. Belichtungsmöglichkeiten.

Beispiel: Bei einer Portraitaufnahme positioniert man den externen Blitz links oder rechts neben der Person, die aufgenommen werden soll. Die Blitzbeleuchtung erfolgt nun z. B. durch den kamerainternen Blitz und zusätzlich den externen Blitz neben der Person.

Oder man schattet mit der Hand oder einer Pappe den internen Blitz ab – der dennoch den externen Blitz auslöst – und kann so gezielt das Licht des externen Blitzes "lenken". Auf diese Weise können auch mehrere Blitzgeräte ausgelöst  werden, was den kreativen Spielraum noch einmal erhöht.

Hinweis: Das ganze funktioniert nur, wenn sich der Vorblitz der Kamera deaktivieren lässt (im Handbuch nachschlagen).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: