Gesundheit Praxistipps

Endlich rauchfrei – Tipps um mit dem Rauchen aufhören zu können

Lesezeit: 2 Minuten Sie möchten mit dem Rauchen aufhören oder haben es sogar schon – leider erfolglos – versucht? Mit welchen Tipps und Strategien Sie es schaffen können endlich rauchfrei zu leben, erläutert dieser Artikel.

2 min Lesezeit
Endlich rauchfrei – Tipps um mit dem Rauchen aufhören zu können

Endlich rauchfrei – Tipps um mit dem Rauchen aufhören zu können

Lesezeit: 2 Minuten

Tipps um endlich mit dem Rauchen aufhören zu können

Der einfachste und zu gleich der schwerste Tipp: Sie müssen es wollen. Der berühmte „Klick“ im Kopf muss da sein, dann klappt es auch. Ihnen muss bewusst sein, dass es nicht um Verzicht, sondern um Gewinn geht. Sie tun etwas für Ihre Gesundheit, werden belastbarer und sparen auch noch eine Menge Geld. Nicht zu rauchen hat nur Vorteile!

Zunächst führen Sie über ein bis zwei Wochen ein Tagebuch in dem Sie notieren, wie oft und in welchen Situationen Sie zur Zigarette greifen. Danach werten Sie das Tagebuch aus und versuchen herauszufinden, in welchen Situationen Sie besonders häufig zur Zigarette greifen.

Überlegen Sie, was Sie in diesen Situationen anstelle des Rauchens hätten machen können. Erstellen Sie sich eine Liste mit Dingen, die Sie tun können, wenn der Drang zur Zigarette besonders stark wird. Tragen Sie diese Liste am Anfang immer bei sich.

Stellen Sie sich möglichst häufig vor, wie es sein wird, wenn Sie endlich mit dem Rauchen aufhören konnten.

Machen Sie sich auch Gedanken darüber, wie Sie mit Rückfällen umgehen möchten. Denn wahrscheinlich wird es diese geben. Wenn Sie sich dann aber schon Strategien zurecht gelegt haben, werden Sie Rückfälle leichter überwinden können.

Setzen Sie sich einen Termin, wann Sie ihre letzte Zigarette rauchen möchten. Vielleicht möchten Sie die letzte Zigarette in einer besonderen Umgebung oder zu einer besonderen Gelegenheit rauchen. Sie können sich auch eine Gruppe suchen und gemeinsam mit den Gruppenteilnehmern mit dem Rauchen aufhören.

In der Gruppe ist die Motivation höher und der Umgang mit Rückfällen wird besser aufgefangen. Teilen Sie Vertrauten und Freunden ihr Vorhaben mit dem Rauchen aufhören zu wollen mit und bitten Sie diese um Unterstützung.

Endlich rauchfrei! – Dafür aber einige Kilos mehr?

Vor einer Gewichtszunahme haben viele Menschen Angst, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Aber das muss nicht zwangsläufig der Fall sein. Achten Sie auf Ihre Ernährung. Der Griff zur Zigarette sollte nicht durch den Griff zu Süßem ersetzt werden, damit Sie nicht zunehmen. Essen Sie viel Obst und Gemüse und vermeiden Sie Süßes, Fettiges, Fast-Food und Fertiggerichte.

Bewegen Sie sich regelmäßig und trinken Sie viel. Verzichten Sie auf zuckerhaltige Getränke wie Säfte oder Limonaden und trinken Sie stattdessen Wasser, Kräuter-Tee oder Saft-Schorlen.

Endlich rauchfrei! – Geschafft!

Wenn Sie es wirklich geschafft haben und dauerhaft nicht mehr rauchen, werden Sie belohnt durch mehr Wohlbefinden und Gesundheit. Belohnen Sie sich außerdem mit etwas, dass Sie sich von dem Geld kaufen, das Sie sonst für Zigaretten ausgegeben hätten.

Bildnachweis: Oleksandra Voinova / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: