Gesundheit Praxistipps

Elektrischer Hornhautentferner: Sinnvoll oder Geldverschwendung?

Lesezeit: 2 Minuten Heutzutage gibt es verschiedene Methoden, um lästiger Hornhaut her zu werden. Zu ihnen zählt auch die Hornhautentfernung mithilfe elektrischer Hornhautentferner. Doch sind die handlichen Helfer wirklich sinnvoll? Entfernen sie Verhornungen präzise und gründlich oder sind sie doch nur rausgeworfenes Geld?

2 min Lesezeit
Elektrischer Hornhautentferner: Sinnvoll oder Geldverschwendung?

Elektrischer Hornhautentferner: Sinnvoll oder Geldverschwendung?

Lesezeit: 2 Minuten

Wie funktionieren elektrische Hornhautentferner und welche Unterschiede gibt es?

Elektrische Hornhautentferner arbeiten fast ausschließlich auf dieselbe Art und Weise, daher gibt es keine groben Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Die handlichen Geräte ähneln in ihrer Form Elektrorasierern, sind am Kopf jedoch mit einer rotierenden Schleifrolle aus Mikrogranulaten versehen, die sich mit etwa 30 bis 40 Umdrehungen pro Sekunde dreht. Abhängig vom ausgeübten Druck entfernt die Schleifrolle bei der Anwendung unerwünschte Hornhaut.

Um die unterschiedlichen Bereiche optimal behandeln zu können, sind je nach Modell und Ausführung verschiedene Aufsätze erhältlich. Bei leichten bis mittleren Verhornungen empfiehlt es sich, feine Aufsätze zu verwenden, um die Haut nicht unnötig zu beanspruchen und Hautirritationen zu verhindern. Gröbere Aufsätze hingegen entfernen mühelos auch starke Verhornungen.

Vorteile gegenüber der manuellen Fußpflege

Während ein Großteil der alternativen Behandlungsmethoden vorsieht, die Haut zunächst kräftig aufzuweichen, ist dies bei der Verwendung eines elektrischen Hornhautentferners nicht nötig. Im Idealfall sollten die zu behandelnden Stellen sogar so trocken wie möglich sein, da so die besten Ergebnisse erzielt werden können. Dank der unkomplizierten Handhabung sind elektrische Hornhautentferner somit nicht nur gründlich, sondern auch sehr zeitsparend.

Ein weiterer Vorteil liegt in der gleichmäßigen Rotation der Aufsätze. Durch sie wird nicht nur die Hornhaut entfernt, sondern auch gleichmäßig abgetragen, sodass die behandelten Stellen im Anschluss eine glatte Hautoberfläche aufweisen.

Um Verletzungen zu vermeiden, sind einige elektrische Hornhautentferner darüber hinaus mit einem Schutzmechanismus ausgestattet. Wird zu viel Druck auf die zu behandelnde Stelle ausgeübt, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Somit wird das Risiko minimiert, sich zu verletzen, wie es beim Gebrauch von Hornhautraspeln oder Hornhauthobeln durchaus vorkommen kann.

Das Resultat entschädigt den Preis

Auch wenn der Preis für die Anschaffung eines elektrischen Hornhautentferners etwas höher ist als für alternative Hornhautentferner, überwiegen die positiven Eigenschaften gegenüber herkömmlichen Mitteln. Sollten Sie auf der Suche nach einer effektiven Methode sein, Hornhaut sicher und schnell zu entfernen, sind Sie mit der elektronischen Variante bestens beraten.

Bildnachweis: Andrey Popov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: