Gesundheit Praxistipps

Einfache Yoga-Atem-Übung für innere Gelassenheit

Lesezeit: < 1 Minute Sind Sie oft gestresst und möchten Sie in Ihre Mitte zurück finden? Dann machen Sie die folgende einfach Yoga Atem-Übung, die Ihnen hilft, sich zu entspannen und innere Gelassenheit zu finden. Sie hilft Ihnen, sich mit dem Körper zu verbinden, die Gedanken des Alltags loszulassen und wieder zu sich zu finden.

< 1 min Lesezeit

Einfache Yoga-Atem-Übung für innere Gelassenheit

Lesezeit: < 1 Minute

Ausgangsposition
Setzen Sie sich entspannt in einen Schneidersitz (wenn Sie nicht im Schneidersitz sitzen können, nehmen Sie ein Sitzkissen oder einen Yogablock oder setzen Sie sich auf einen Stuhl). Bitte nicht hinlegen, da Sie sonst eventuell einschlafen.

Beobachten Sie Ihre Atmung
Kreisen Sie nun einige Male Ihre Schulter nach hinten und verbinden Sie sich mit Ihrem Atem. Atmen Sie durch die Nase, der Mund bleibt locker geschlossen. Beobachten Sie, wie die Atmung ein- und ausfließt. Sie können dazu die Augen schließen.

Mit der Einatmung kann sich die Wirbelsäule strecken und die Bauchdecke hebt sich. Mit der Ausatmung entspannen Sie Ihre Schultern und lassen alles los, was Sie gerade beschäftigt hat. Nehmen Sie wahr, wo die Atemluft überall hinfließt: Geht Sie nur in den Brustkorb, in den Bauch oder sogar bis in das Becken hinein?

Jeden Teil des Körpers mit frischer Luft versorgen
Wenn Sie nur in den Brustkorb atmen, lenken Sie nun die Atmung tiefer in den Bauch. Sie können auch Ihre Vorstellungskraft nutzen und sich visualisieren, wie Sie in den ganzen Körper atmen. Stellen Sie sich vor, dass Sie nun jeden Bereich Ihres Körpers belüften.

Wenn Sie diese Übung zum ersten Mal machen, beginnen Sie mit 5 Minuten. Sie können später auch 10 oder 15 Minuten üben. Diese Yoga-Atem-Übung wird Sie erfrischen und energetisieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: