Immobilien Praxistipps

Einen Hausverkauf organisieren: In Eigenregie verkaufen oder auf einen Makler setzen?

Lesezeit: 2 Minuten Der Hausverkauf lässt sich nicht immer langfristig planen. Nicht selten ergeben sich plötzliche Veränderungen auf privater oder beruflicher Ebene, die den Verkauf einer Immobilie erfordern. Ob Familienzuwachs, ein lukratives Jobangebot in einer anderen Wohnregion oder zunehmende Probleme im Alter – für einen Hausverkauf gibt es eine ganze Reihe von Gründen. So bleibt Hausbesitzern oftmals nicht sehr viel Zeit um eine Wohnimmobilie zu verkaufen. Grundsätzlich haben Hausbesitzer bei einem geplanten Immobilienverkauf zwei Möglichkeiten: Der Verkauf auf eigene Faust oder der Verkauf durch einen Makler.

2 min Lesezeit
Einen Hausverkauf organisieren: In Eigenregie verkaufen oder auf einen Makler setzen?

Einen Hausverkauf organisieren: In Eigenregie verkaufen oder auf einen Makler setzen?

Lesezeit: 2 Minuten

Viele Hausbesitzer schreckt die Provision bei einem Hausverkauf ab, wenn sie einen Makler engagieren. Doch ist es oftmals deutlich lukrativer für Immobilienbesitzer einen regionalen Makler zu beauftragen, da dieser in den meisten Fällen einen deutlich besseren Verkaufspreis erzielen kann. Die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt ist weiterhin ungebrochen. So hat sich die Preislage in viele Großstädten, aber auch kleinen Vororten weiter nach oben entwickelt. Nur wer mit den aktuellen Marktentwicklungen auf dem Häusermarkt in seiner Region vertraut ist, schafft es am Ende auch einen zufriedenstellenden Deal abzuwickeln. Demnach lohnt es sich fast immer einen regionalen Makler an seiner Seite zu haben, um bei einem Immobilienverkauf den bestmöglichen Preis erzielen zu können.
Der Verkauf einer Immobilie in Eigenregie ist ohne entsprechende Kenntnisse für den Immobilienmarkt in seiner Region oftmals sehr langwierig und mit einem großen Aufwand verbunden. Neben den Aufgaben und Verpflichtungen in Job und Alltag noch ein Haus zu verkaufen, ist häufig eine Herkules-Aufgabe. Wir haben einen Vergleich gezogen und geben Ihnen einen Überblick von allen Vor- und Nachteilen, die sich beim Hausverkauf in Eigenregie und beim Hausverkauf durch ein Makler-Büro ergeben.

Immobilienmakler mit großem Leistungsangebot

Der Hausverkauf mit einem Immobilienmakler lässt sich ganz individuell und auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen. So bieten Makler in der Region einen sehr umfassenden Service und damit eine große Unterstützung auf dem Immobilienmarkt. Von der Erstellung eines Exposés über die Bewertung einer Immobilie bis hin zu Verkaufsgesprächen und Besichtigungen mit Interessenten lassen sich eine Vielzahl von Aufgaben an einen Makler übertragen. Auf diese Weise wird es möglich einen Hausverkauf deutlich schneller abzuwickeln und einen marktgerechten Verkaufspreis zu erzielen. Viele Makler bieten mittlerweile auch die Möglichkeit sehr hochwertige und professionelle Fotos eines Verkaufsobjekts zu erstellen. Fotos und Videos, die durch Drohnenaufnahmen entstehen, sind demnach keine Seltenheit mehr und helfen dabei eine Immobilie sehr ansprechend für Käufer zu präsentieren.

Der Verkauf auf eigene Faust ist meistens nicht ganz fehlerlos

Natürlich lässt sich ein Haus auch ganz ohne fremde Hilfe erledigen. Allerdings braucht es hierfür die nötige Vorlaufzeit, da wichtige Unterlagen zusammengetragen werden müssen und die Regeln auf dem Immobilienmarkt beherrscht werden sollten, um ein Haus problemlos verkaufen zu können. Leider begehen viele Privatverkäufer ein paar grobe Fehler, die entweder dazu führen, dass ein schlechter Verkaufspreis erzielt wird oder den Zeitrahmen sprengen. Die Beratung durch einen Fachmann ist demnach Gold wert, um eine Vielzahl von Fehlerquellen zu vermeiden.

Fazit: Die fachmännische Expertise von Immobilienprofis ist eine große Hilfe!

Der Immobilienverkauf sollte fast immer in Zusammenarbeit mit einem Makler geplant werden. Für Hausbesitzer ist es eine große Unterstützung einen kompetenten und erfahrenen Immobilienexperten mit verschiedenen Aufgaben beim Hausverkauf zu betrauen. So ist der erste Schritt beim Hausverkauf oftmals die Verbindung mit einem regionalen Makler-Büro, um ein Haus ohne Zeitverlust und zum bestmöglichen Preis zu verkaufen.

Bildnachweis: Alexander Raths / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: