Familie Praxistipps

Einen harmonischen Ausflug mit Kindern planen

Lesezeit: 4 Minuten Wochenenden und Feiertage sind traditionell für Unternehmungen mit der Familie reserviert. Wenn Sie einen Ausflug mit Kindern planen, ist es nicht einfach, die Wünsche der Familienmitglieder zu berücksichtigen. Eltern bevorzugen kulturelle Anregung, Jugendliche sportliche Aktionen und Kinder brauchen Platz zum Spielen. Unsere Tipps bieten Ausflugsziele und viele Spielideen gegen die Langeweile.

4 min Lesezeit
Einen harmonischen Ausflug mit Kindern planen

Einen harmonischen Ausflug mit Kindern planen

Lesezeit: 4 Minuten

Das passende Ausflugsziel finden

Gemeinsame Unternehmungen sind eine Abwechslung vom Alltag und stärken gleichzeitig die Verbundenheit zwischen den einzelnen Familienmitgliedern. Immer vorausgesetzt, dass sich niemand langweilt. Es ist gar nicht leicht, einen Ausflug mit Kindern zu planen, der allen Vorstellungen entspricht. Setzen Sie sich am besten mit der Familie zusammen und sammeln Sie alle Wünsche. Wenn Sie sich nicht auf ein gemeinsames Ausflugsziel einigen können, gibt es zwei Lösungen:

  • Splitten Sie den Ausflug und verbinden Sie zwei Ziele miteinander. Beispiel: Nach dem Museumsbesuch toben sich die Kinder auf dem tollen Spielplatz aus. Oder nach dem Zoobesuch besuchen Sie einen Klettergarten, wo sich die Jugendlichen sportlich verausgaben.
  • Nacheinander bestimmt jedes Familienmitglied abwechselnd das Ausflugsziel. Das klappt aber nur, wenn sich alle an die Regel halten, die jeweilige Wunschunternehmung ohne Murren mitzumachen. Am Ende dieses Artikels finden Sie viele Tipps, wie Sie mit lustigen Ideen Ihre Kinder auch auf langweiligeren Unternehmungen unterhalten.

Ausflug mit Kindern planen: Ausflugziele

Zoo

Wahrscheinlich sind Sie mit Ihren Kindern oft im nahe gelegenen Zoo. Planen Sie für den nächsten Sonntag einen Besuch in einem großen Zoo, den Sie aufgrund der Entfernung selten besuchen. Wenn Sie rechtzeitig morgens losfahren, lohnt sich eine Anfahrt von ein bis zwei Stunden. Erkundigen Sie sich vorher auf der Internetseite der Einrichtung, ob Sie das Ticket vorab kaufen können. Dadurch ersparen Sie sich lange Wartezeiten an der Kasse. Notieren Sie sich auch die Fütterungszeiten bzw. Termine für Veranstaltungen wie die Flugshow.

In der Natur

Ein Ausflug mit Kindern in botanischen Gärten, Parks und Wäldern ist ideal, um frische Luft zu tanken. In der Natur erholen sich die Eltern von den Anstrengungen des Alltags. Wählen Sie ein Ausflugsziel, das außerdem noch eine Attraktion für Kinder bietet. Vielleicht gibt es in der näheren Umgebung einen Natur-Erlebnispark mit Angeboten für Kinder und Erwachsene. In Wäldern finden Sie oftmals Forscher-Stationen für Kinder oder einen Trimm-dich-Pfad. Im Park gibt es wahrscheinlich einen tollen Spielplatz für die Kinder.

Museen

Ein Ausflug mit Kindern in einem Museum bietet viele tolle Eindrücke. Selbst kleine Museen berücksichtigen inzwischen die jungen Besucher und bieten eine spannende Museums-Rallye an. An bestimmten Tagen gibt es auch spezielle Führungen oder Aktionstage mit Vorführungen.

Erkundigen Sie sich vorab, wann für Kinder interessante Angebote stattfinden. Beachten Sie beim Museumsbesuch, dass Kinder schnell die Konzentration verlieren. Wählen Sie einzelne spannende Ausstellungsbereiche aus und brechen Sie den Besuch ab, wenn die Aufmerksamkeit der Kinder nachlässt. Auf diese Weise erleben Kinder das Museum als reizvollen Ort und freuen sich auf den nächsten Besuch.

Schiff- oder Bahnfahrt

Für kleinere Kinder ist es ein tolles Vergnügen, mit dem Zug oder einem Schiff zu fahren. Vielleicht lässt sich die Fahrt mit dem Besuch einer weiteren Attraktion verbinden, zum Beispiel eines Flughafens. Von der Aussichtsplattform den Flugzeugen beim Starten und Landen zuzuschauen, fasziniert Erwachsene und Kinder.

Erlebnisbad

Ein Tag im Erlebnis- oder Freibad mit der ganzen Familie bietet für jeden etwas. Während die Kinder im Wasser toben, entspannen die Eltern mit einem guten Buch. Unternehmen Sie an diesem Tag aber auch viel gemeinsam. Wer kann zum Beispiel einen Handstand im Wasser? Oder die Familie taucht durch die Beine der anderen durch. Lesen Sie auch den Artikel „Diese Spiele im Wasser gefallen Kindern“.

Freizeitpark

Kinder lieben Freizeitparks, da hier jede Altersgruppe die passenden Fahrattraktionen findet. Unternehmen Sie trotzdem möglichst viel zusammen. Planen Sie Pausen ein und besuchen Sie gemeinsam eine der Shows. So haben alle Familienmitglieder Gesprächsstoff für die Heimfahrt.

Saisonale Ausflugsziele

Ob Stadtfeste oder Aktionstage, zum Beispiel auf dem Bauernhof, für einen Ausflug mit Kindern bieten sich viele Möglichkeiten an. Informieren Sie sich in der Tageszeitung über die aktuellen Angebote in Ihrer Region. Vielleicht gastiert gerade ein Zirkus oder im Herbst öffnet ein Maislabyrinth. Spannende Ausflugstipps für Ihr Bundesland finden Sie auf diesen Seiten.

Einen Ausflug mit Kindern clever planen

  • Fahren Sie nicht auf gut Glück mit Ihren Kindern zum gewünschten Ziel, sondern erkundigen Sie sich vorher im Internet über besondere Angebote.
  • Buchen Sie wenn möglich die Eintrittskarten im Internet. So ersparen Sie sich lange Wartezeiten an der Kasse und das damit verbundene Gequengel Ihrer Kinder.
  • Bereiten Sie für längere Fahrten einige Spiele vor.
  • Nehmen Sie ausreichend Verpflegung und Getränke mit. Optimal ist eine Kühlbox mit Leckereien im Kofferraum.
  • Packen Sie ausreichend Getränke ein. Gute Durstlöscher sind Wasser und Fruchtsaftschorle.
  • Planen Sie lieber ein Picknick mit gesundem Essen statt am Ausflugsziel viel Geld für schlechtes Fastfood auszugeben.
  • Nehmen Sie immer ein Handtuch mit. Das ist vielseitig einsetzbar.
  • Denken Sie im Sommer an Sonnenschutzcreme.
  • Packen Sie für Kleinkinder Reservekleidung ein, falls ein kleines Malheur passiert.
  • Jugendliche finden Familienausflüge uncool. Übergeben Sie den Pubertierenden eine wichtige Aufgabe, zum Beispiel mit dem Fotoapparat viele Bilder zu schießen.

Tipps gegen die Langeweile

Wenn Sie einen Ausflug mit Kindern planen, brauchen Sie im Gepäck einige Spielideen gegen die Langeweile.

  • Nehmen Sie bei Ausflügen in die Natur ein Bestimmungsbuch für Bäume, Pflanzen, Vögel oder Schmetterlinge mit. Diese Spiele vertreiben die Langeweile bei Ausflügen in die Natur.
  • Überlegen Sie sich für lange Autofahrten einige Spiele. Lesen Sie unsere Spielideen für unterwegs.
  • Erfinden Sie für Familienausflüge ein witziges Ritual. Beispiele: Wenn ein Vogel zwitschert, klatschen alle in die Hände. Wenn jemand ein bestimmtes Wort sagt, schütteln sich alle die Hände.
  • Wollen Sie ein Museum oder eine Burg besichtigen, die kein spezielles Programm für Kinder anbietet? Entwerfen Sie einfach eine eigene Rallye. Stellen Sie auf einer Liste fünf bis 10 Objekte zusammen, die Ihr Kind bei dem Ausflug sehen wird, zum Beispiel in der Burg Ritterrüstung, Schwert, Morgenstern. Ihr Kind geht durch die Ausstellung und versucht, alle Gegenstände auf seiner Liste zu finden.
  • Stellen Sie in für Kinder langweiligen Ausstellungsräumen eine Behauptung auf. Ihr Kind hat die Aufgabe, die Antwort zu überprüfen. Beispiel: In diesem Raum gibt es vier Porträts. Die Vorführung der Dampfmaschine beginnt um 15 Uhr. Der Stadtgründer hält einen Brieföffner in der Hand.

Bildnachweis: MNStudio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: