Lebensberatung Praxistipps

Eine Krise im Leben schrittweise meistern

Lesezeit: < 1 Minute Jeder Mensch kann und wird eines Tages in eine Krise geraten. Mit einer schrittweisen Entwicklung ist es meist möglich, wieder zurück in die Spur zu finden. Was müssen Sie tun, um so schnell wie möglich wieder auf den rechten Weg zu gelangen?

< 1 min Lesezeit
Eine Krise im Leben schrittweise meistern

Eine Krise im Leben schrittweise meistern

Lesezeit: < 1 Minute

Eine Krise kann durch sehr unterschiedliche Umstände verursacht werden. Bei dem einen Menschen ist es eine gescheiterte Beziehung, bei einem anderen ist der Frust über eine misslungene berufliche Karriere der Auslöser. Ganz unabhängig von der Ursache, ist es erst einmal wichtig zu akzeptieren, dass eine Krisensituation vorhanden ist. Wenn Sie das Problem als solches erkannt haben, ist dies schon der erste Schritt zur Lösung.

Mit kleinen Zielen die Situation verändern

Sie können eine Krise nicht innerhalb weniger Tage lösen. Zunächst einmal ist es wichtig, überhaupt wieder Lebensfreude zu entwickeln. Nehmen Sie sich deswegen ein Thema vor, das nichts mit Ihrer Krise zu tun hat und ihnen früher immer Freude bereitet hat. Das erste Ziel ist es, Leidenschaft zu entwickeln. Das ist ungeheuer schwer, wenn die Welt gerade stockfinster aussieht.

Aber wenn Sie sich jeden Tag ein kleines Ziel vornehmen, zum Beispiel einen tollen Film anzugucken, den sie schon lange sehen wollten, dann machen Sie langsam Fortschritte.

Neuen Mut fassen oder Hilfe suchen

Eine Krise im Leben kann einige Wochen, Monate oder Jahre dauern. Je früher sie damit beginnen nach vorne zu schauen, desto schneller werden sie diese dunkle Phase hinter sich lassen. Wenn es Ihnen gelingt neuen Mut zu fassen und größere Ziele in den Blick zu nehmen, haben Sie schon fast den Durchbruch geschafft.

Sollten Sie allerdings merken, dass Sie auf der Stelle treten und nicht die Kraft haben, alleine die Krise zu meistern, sollten Sie sich unbedingt Hilfe suchen. Ein guter Freund kann eine tolle Hilfe sein, aber manchmal ist auch professioneller Rat wichtig.

Fazit: Eine Lebenskrise ist kein Weltuntergang, auch wenn es vielleicht so scheinen mag. Mit kleinen Fortschritten und eventuell auch professioneller Hilfe können Sie jede Krise meistern.

Bildnachweis: Pcess609 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: