Gesundheit Praxistipps

Eine einfache Yoga-Übung zur Entspannung der Augen

Lesezeit: 1 Minute Wenn Sie oft und lange am Computer sitzen, leidet nicht nur Ihr Rücken unter der Sitzbelastung, sondern auch Ihre Augen fühlen sich müde und angespannt an. Diese einfache Yoga-Übung für die Augen kann Ihnen Entspannung bringen.

1 min Lesezeit
Eine einfache Yoga-Übung zur Entspannung der Augen

Eine einfache Yoga-Übung zur Entspannung der Augen

Lesezeit: 1 Minute

Die Ausgangsposition

Setzen Sie sich aufrecht in den Schneidersitz oder auf einen Stuhl. Nehmen Sie einige tiefe Atemzüge und verbinden Sie sich darüber mit Ihrem Körper.

Nach rechts und links schauen

Nun richten Sie Ihre Konzentration auf die Augen, die sicher und geborgen hinter den geschlossenen Augenlidern ruhen. Mit geschlossenen Augenlidern bewegen Sie nun Ihren Blick bewusst abwechselnd nach rechts und nach links – jede Seite 5 Mal. Nehmen Sie die Muskeln wahr, die Ihnen diese Bewegung ermöglichen.

Nach oben und unten schauen

Anschließend – die Lider sind immer noch geschlossen – schauen Sie nach oben und unten jeweils 5 Male. Nehmen Sie den Unterschied zur seitlichen bewusst Bewegung wahr.

Den Blick kreisen lassen

Sie haben also nach rechts und links sowie nach oben und unten geschaut. Nun bewegen Sie die Augäpfel kreisförmig: nach rechts – nach oben – nach links – nach unten. Das machen Sie 5 Mal in die eine – und 5 Mal in die andere Richtung.

Den Augen Schutz geben

Nun reiben Sie beide Handflächen aneinander bis Sie die entstehende Wärme spüren können und legen Sie die Handinnenflächen locker auf die geschlossenen Augenlider. Spüren Sie den Schutz hinter den Handflächen. Atmen Sie 5 Mal in dieser Haltung ein und aus. Dann können Sie die Hände lösen und langsam die Augen öffen. Wie fühlt sich das an?

Bildnachweis: fizkes / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: