Lebensberatung Praxistipps

Ein Lachclub gegen den Ernst der Welt

Lesezeit: 2 Minuten Unter dem Stichwort "Lachclub" finden sich bei Google über 2100 Einträge. In einem Lachclub treffen sich Menschen, um miteinander Lachen zu lernen und zu praktizieren. Ob Sie selber in einen Lachclub eintreten oder darüber lachen spielt keine Rolle. Fakt ist: Lachen ist ein hervorragendes Mittel zur Stressbewältigung.

2 min Lesezeit

Ein Lachclub gegen den Ernst der Welt

Lesezeit: 2 Minuten
Der erste Lachclub wurde von Dr. Mandan Kataria in Indien gegründet. Er entwickelte eine Yoga-Lachtechnik als Therapieform, das Hasya Yoga. In Amerika begann die Lehre vom Lachen (die Gelotologie) in den 60er Jahren, als ein amerikanischer Journalist sich selbst mit einer Lachtherapie von einer chronischen Krankheit heilte. Heute gibt es nicht nur in zahllosen Orten einen Lachclub, es werden zur Leistungs- und Zufriedenheitssteigerung in Unternehmen sogar Humorseminare angeboten.
Lachen ist gesund
Lachen vermehrt die Produktion der Immunverstärker und verringert die Produktion von Stresshormonen. Lachen entspannt. Außerdem erhöhen sich durch Lachen zeitweilig der Herzschlag sowie der Blutdruck und die Blutzirkulation. Dadurch verbessern sich die Versorgung der Körperzellen mit Sauerstoff, was unter anderem das klare Denken unterstützt. Ob sich Allein-Lachen jedoch anders auswirkt als in einem Lachclub, ist nicht bekannt.
Der erste Lachclub wurde von Dr. Mandan Kataria in Indien gegründet. Er entwickelte eine Yoga-Lachtechnik als Therapieform, das Hasya Yoga. In Amerika begann die Lehre vom Lachen (die Gelotologie) in den 60er Jahren, als ein amerikanischer Journalist sich selbst mit einer Lachtherapie von einer chronischen Krankheit heilte. Heute gibt es nicht nur in zahllosen Orten einen Lachclub, es werden zur Leistungs- und Zufriedenheitssteigerung in Unternehmen sogar Humorseminare angeboten.
Lachen ist gesund
Lachen vermehrt die Produktion der Immunverstärker und verringert die Produktion von Stresshormonen. Lachen entspannt. Außerdem erhöhen sich durch Lachen zeitweilig der Herzschlag sowie der Blutdruck und die Blutzirkulation. Dadurch verbessern sich die Versorgung der Körperzellen mit Sauerstoff, was unter anderem das klare Denken unterstützt. Ob sich Allein-Lachen jedoch anders auswirkt als in einem Lachclub, ist nicht bekannt.

Unter dem Stichwort „Lachclub“ finden sich bei Google über 2100 Einträge. In einem Lachclub treffen sich Menschen, um miteinander Lachen zu lernen und zu praktizieren. Ob Sie selber in einen Lachclub eintreten oder darüber lachen spielt keine Rolle. Fakt ist: Lachen ist ein hervorragendes Mittel zur Stressbewältigung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: