Gesundheit Praxistipps

Ein köstliches Rezept: Glutenfrei

Lesezeit: 1 Minute Jeder, der von Zöliakie betroffene ist, muss das Kleber-Eiweiß Gluten meiden. Schwere Unverträglichkeitsreaktionen sind sonst die Folge. Tipps und ein leckeres Rezept, bei dem die Familie mitessen kann, finden Sie hier. Übrigens: Reformhäuser, manche Apotheken und gut sortierte Supermärkte oder Naturkostläden bieten eine große Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln.

1 min Lesezeit
Ein köstliches Rezept: Glutenfrei

Ein köstliches Rezept: Glutenfrei

Lesezeit: 1 Minute

Glutenfrei essen: Tipps

  • Wenn Sie Soßen zubereiten, müssen Sie diese nicht mit Mehl binden. Schmoren Sie stattdessen gehackte Zwiebeln, Möhren oder Tomaten mit. Das macht die Soße sämig. Zum Binden der Soße bietet sich reine Kartoffel- oder Maisstärke an.
  • Zum Panieren verwenden Sie am besten glutenfreie Semmelbrösel oder glutenfreie Cornflakes. Auch Maismehl, Sesam oder Kokosraspel eignen sich sehr gut für knusprige Panaden.
  • Für Ihren glutenfreien Teig benötigen Sie etwas Fingerspitzengefühl und viel Zeit, zum Quellen, da der Kleber fehlt. Spezialmehle brauchen außerdem mehr Flüssigkeit. Halten Sie deshalb die Anweisungen auf der Verpackung und die Mengen und Ruhezeiten in den Rezepten genau ein.
  • Eier können Sie beim Zubereiten von Gerichten sehr gut verwenden. Diese sind glutenfrei und geben manchen Teigen ein Gerüst, das den fehlenden Kleber ersetzen kann.
  • Bitte beachten Sie: Backzutaten wie Vanillezucker, Backpulver, Hefe, Trockenfrüchte, Kuvertüre und Schokolade können Gluten enthalten. Seien Sie wachsam und verwenden nur glutenfreie Produkte.

Glutenfrei essen: Rezept für Putenspieße mit Ofenkartoffeln

Für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz
  • Curry
  • edelsüßes Paprikapulver
  • 3 EL Öl
  • 500 g Putenfilet in Würfeln
  • 2 rote Zwiebeln in Vierteln
  • 12 dicke Zucchinischeiben
  • 1 gelbe Paprikaschote in Stücken
  • und natürliche die Holzspieße.

Für den Dip:

  • 125 g Magerquark
  • 1 Becher (150 g) Naturjoghurt 3,5% Fett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft und geriebene Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
  • Schnittlauch
  • gehackte Petersilie

Glutenfrei essen: Zubereitung

Kartoffeln gründlich waschen, ungeschält in Spalten schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. 1 EL Öl mit Gewürzen verrühren, Schnittflächen damit bepinseln.

Bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen. Für den Dip Quark mit Joghurt, Zitronensaft und –schale, Gewürzen und Kräutern verrühren. Das Filet abwechselnd mit Zwiebeln, Zucchini und Paprika auf Spieße schieben. Mit Curry und Paprika würzen, in 2 EL Öl bei mittlerer Hitze braten.

Putenspieße mit Ofenkartoffeln und Dip servieren.

Bildnachweis: Lenslife / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):